Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Weniger ist mehr: Sparsame Netzteile unter 500 Watt

Autor: doelf - veröffentlicht am 14.10.2008 - Letztes Update: 22.06.2009
s.13/17

Messergebnisse: Spannung
Jedes Netzteil wurde 24 Stunden unter Volllast in unserem Testsystem betrieben. Gegen Ende dieser Testphase - durch die sich das Netzteil gut erwärmt hat - messen wir über zehn Minuten die Minimal- und Maximalwerte für die +3,3, +5,0 und +12,0 Volt Leitungen. Da uns kein Oszilloskop zur Verfügung steht, wird diese Messung mit einem hochwertigen Multimeter durchgeführt. Während des Lasttests überwacht zusätzlich eine Monitoring-Software (Speedfan) die Spannungen. Auf zwei der vier Kerne erzeugen wir die Last mit Core2MaxPerf 1.2, die beiden anderen Kerne und die Grafikkarten werden mit 3DMark06 belastet. Im Rahmen unserer Verbrauchsmessung hatte sich gezeigt, dass diese Kombination den meisten Strom verbraucht.

Es werden die folgenden Einstellungen im Grafiktreiber genutzt:

  • SLI: aktiv
  • AA: 8xS
  • AF: 16x
  • Textturfilterungsqualität: hoch
Mit diesem Aufbau erzielen wir je nach Netzteil einen maximalen Stromverbrauch von mehr als 350 Watt.

Netzteil +3,3 V
min.
+3,3 V
max.
+5 V
min.
+5 V
max.
+12 V
min.
+12 V
max.
be quiet! E6 450 +3,31 +3,34 +5,05 +5,05 +11,97 +12,14
be quiet! P7-Pro 450 +3,38 +3,40 +5,00 +5,00 +11,88 +11,97
Corsair VX450W +3,28 +3,30 +4,88 +4,92 +11,88 +12,14
Jersey CM-450-E85 +3,36 +3,39 +4,96 +4,96 +12,23 +12,41
Xigmatek NRP-PC402 +3,30 +3,33 +4,88 +4,92 +11,88 +12,14

Ein erfreuliches Ergebnis vorweg: Die maximale erlaubte Abweichung vom Soll liegt bei 5 Prozent und diese Grenze wurde von keinem der Netzteile überschritten. Alle Geräte haben den 24-stündigen Lasttest ohne Probleme überstanden.

be quiet! E6 450: Abweichungen in %
 
+3,3V
1.21
+5V
1
+12V
1.17

be quiet! Straight Power E6 450: Mit einer maximalen Abweichung von 1,21 Prozent auf der +3,3V-Schiene zeichnet das Straight Power E6 450 das beste Gesamtbild in diesem Vergleich. Ein vorbildliches Ergebnis, an dem es nichts zu mäkeln gibt.

be quiet! P7-Pro 450: Abweichungen in %
 
+3,3V
3.03
+5V
0
+12V
1

be quiet! Dark Power P7-Pro 450: Mit knapp über drei Prozent zeigt dieses Netzteil die deutlichste Abweichung auf der +3,3V-Schiene. Dies kommt wenig überraschend, denn auch die anderen Modelle dieser Baureihe lagen hier am weitesten neben dem Soll. Da das Dark Power P7-Pro 450 innerhalb der Spezifikation bleibt, ist dieser kleine Ausrutscher allerdings unbedenktlich.

Corsair VX450W: Abweichungen in %
 
+3,3V
0.61
+5V
2.4
+12V
1.17

Corsair VX450W: Ausgerechnet auf der kaum genutzten +5V-Schiene messen wir eine Abweichung um 2,4 Prozent. Das ist schade, denn obwohl dieser Wert vollkommen in Ordnung ist, verdirbt er dem VX450W das beste Gesamtergebnis in diesem Testlauf.

Jersey CM-450-E85: Abweichungen in %
 
+3,3V
2.73
+5V
0.8
+12V
3.42

Die deutlichste Abweichung messen wir mit 3,42 Prozent an der +12V-Schiene. Liegt keine Last auf dem Prozessor, steigt die Spannung hier auf bis zu +12,41 Volt. Sobald wir Last anlegen, geht dieser Wert auf ca. +12,27 Volt zurück.

Xigmatek NRP-PC402: Abweichungen in %
 
+3,3V
0.91
+5V
2.4
+12V
1.17

Die +12V-Schiene des Xigmatek NRP-PC402 ist sehr stabil und weicht maximal 1,17 Prozent nach oben ab, bei +3,3V liegt die maximale Abweichung sogar nur bei 0,91 Prozent. Das "schwächste" Ergebnis messen wir mit einem Einbruch um 2,4 Prozent an der +5V-Schiene, deren 15 Ampere keine allzu große Belastbarkeit erahnen ließen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 11:16:08
by Jikji CMS 0.9.9c