Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Weniger ist mehr: Sparsame Netzteile unter 500 Watt

Autor: doelf - veröffentlicht am 14.10.2008 - Letztes Update: 22.06.2009
s.15/17

Leistungsaufnahme
Netzteile nehmen grundsätzlich mehr Leistung auf, als sie wieder an die Verbraucher abgeben. Je geringer diese Verlustleistung ausfällt, desto höher ist der Wirkungsgard des Netzteils und desto besser ist es für die Umwelt und den Geldbeutel. Da sich der Wirkungsgrad in den verschiedenen Lastzuständen klar unterscheiden kann, haben wir die Stromaufnahme einmal im IDLE-Betrieb unseres Testsystems, also ohne CPU- oder Grafik-Last, sowie unter Volllast gemessen. Eine weitere Messung wurde im Suspend-To-RAM (S3) Ruhezustand gemacht und eine vierte im Standby. Da auch hohe Temperaturen den Wirkungsgard eines Netzteils verringern, haben wir die Probanten direkt nach dem 24-stündigen Stresstest vermessen. Die Netzteile waren hier schon gut angewärmt und lieferten somit praxisnahe Werte.

Wir haben alle vier Diagramme auf den maximal gemessenen Stromverbrauch skaliert, so dass die Balken über die einzelne Tabelle hinaus vergleichbar sind und somit die Verbrauchsunterschiede der unterschiedlichen Lastzustände verdeutlicht werden.

Leistungsaufnahme Gesamtsystem IDLE in Watt (niedriger ist besser)
Xigmatek NRP-PC402
132
be quiet! P7-Pro 450
134
Jersey CM-450-E85
135
be quiet! E6 450
136
Corsair VX450W
137

Leistungsaufnahme Gesamtsystem LAST in Watt (niedriger ist besser)
Xigmatek NRP-PC402
295
Corsair VX450W
310
be quiet! P7-Pro 450
312
be quiet! E6 450
312
Jersey CM-450-E85
315

Leistungsaufnahme Gesamtsystem S3 in Watt (niedriger ist besser)
Xigmatek NRP-PC402
6.5
be quiet! E6 450
7.5
be quiet! P7-Pro 450
8.0
Corsair VX450W
8.5
Jersey CM-450-E85
8.5

Leistungsaufnahme Gesamtsystem Standby in Watt (niedriger ist besser)
Corsair VX450W
1.5
be quiet! P7-Pro 450
2.0
be quiet! E6 450
2.5
Xigmatek NRP-PC402
2.5
Jersey CM-450-E85
3.5

Ohne Last liegen die fünf Netzteile lediglich um fünf Watt auseinander, im Volllastbetrieb steigt dieser Unterschied jedoch auf 20 Watt an. Während die 450 Watt starken Modelle nur fünf Watt auseinander liegen, passt die maximale Last des Testsystems besser zum nur 400 Watt starken Xigmatek NRP-PC400, welches überdies auch 80-Plus Bronze zertifiziert ist.

Im Ruhezustand S3, bei dem der Arbeitsspeicher weiter mit Strom versorgt wird, messen wir Werte zwischen 6,5 und 8,5 Watt, auch diesen Durchlauf entscheidet das Xigmatek NRP-PC402 für sich. Fahren wir den PC herunter, gehen die Netzteile in den Standby-Betrieb und verbrauchen zwischen 1,5 und 3,5 Watt. Während sich die 1,5 Watt des Corsair VX450W sehen lassen können, finden wir die 3,5 Watt des Jersey CM-450-E85 etwas happig.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 20:54:02
by Jikji CMS 0.9.9c