Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: QDI P4I875P und Casetek 1007 - 5/13
01.10.2003 by doelf

Resourcen

  INT A INT B INT C INT D INT E INT F INT G INT H
AGP X - - - - - - -
PCI#1 - - - - X - - -
PCI#2 - - - - - - - X
PCI#3 - - - - - - X -
PCI#4 - - - - - X - -
PCI#5 - - - - X - - -
USB 2.0 H1 X - - - - - - -
USB 2.0 H2 X - - - - - - -
USB 2.0 H3 - - X - - - - -
USB 2.0 H4 - - - X - - - -
USB 2.0 - - - - - - - X
LAN - - X - - - - -
Audio - X - - - - - -
RAID - - - - X - - -

Bei der IRQ-Vergabe trennt QDI den AGP-Slot von den PCI-Steckplätzen, dieser muß seinen INT lediglich mit zwei USB-Hubs teilen. Die ersten vier PCI-Steckplätze landen jeweils auf einer eigenen Schiene, PCI #5 muß sich den INT E mit PCI #1 und dem S-ATA/RAID-Controller teilen. Da man PCI #1 nur selten nutzen wird, erscheint dieses Vorgehen nachvollziehbar.

Stabilität
Wie jedes Mainboard, das wir testen, so mußte auch das QDI P4I875P einen dreistufigen Stabilitätstest über sich ergehen lassen.

  1. Zunächst wurde Windows 2000 installiert und mit SP4 sowie DX9 versehen: keine Probleme
  2. Im zweiten Schritt folgten die Benchmarks bei FSB800 mit Dual-Channel-DDR400: keine Probleme
  3. Zuletzt sorgten 3DMark2001SE, SiSoft Sandra und Prime95 für einen Tag Dauerlast: keine Probleme
Hierbei wurde der DDR400 Speicher mit 2,5-7-4-4 Timings betrieben. Hinsichtlich der Kompatibilität zum Arbeitsspeicher gibt es Folgendes zu berichten:
  • 2x GeIL DDR433@400, 256 MB, einseitig, 2,5-7-3-3: keine Probleme
  • 2x MemorySolution DDR400, 256 MB, einseitig, 2,5-7-4-4: keine Probleme
Die GeIL-Module liefen nur mit der Einstellung 2,5-7-3-3 stabil, bei 2,5-7-4-4 beendete sich 3DMark2001SE vorzeitig. Diesen Effekt hatten wir bereits auf mehreren Canterwood-Mainboards beobachtet, wobei ein Zusammenhang mit dem PAT-Modus zu bestehen scheint. Das QDI P4I875P zeigt eine beeindruckende Leistung und gibt keinen Grund zur Kritik.

BIOS und Overclocking
QDI bietet umfangreiche Optionen im Bereich Speichertuning, verzichtet jedoch völlig auf Übertaktungsoptionen. Fast hat man das Gefühl, eine Intel-Platine zu testen: Sehr stabil, aber nichts für Overclocker!

Weiter: 6. Casetek 1007 #1

1. QDI P4I875P: Chipsatz
2. QDI P4I875P: M-ATX + X = ATX
3. QDI P4I875P: Layout #1
4. QDI P4I875P: Layout #2
5. QDI P4I875P: Resourcen, Stabilität, BIOS
6. Casetek 1007 #1
7. Casetek 1007 #2
8. USB-Performance und Audio-Tests
9. Benchmarks: SiSoft Sandra
10. Benchmarks: Futuremark
11. Benchmarks: VulpineGL, Codecreatures und Cinebench
12. Benchmarks: TMPEG
13. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 07:06:06
by Jikji CMS 0.9.9c