Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

ATI Radeon 64MB ViVo 4/6

Die Videofunktionen
Die ATI Radeon 64MB ViVo verfügt über einen Video-Eingang (Chinch) und zwei Ausgänge (S-VHS und Chinch). Abspielsoftware liefert ATI in Form eines Medien- und eines DVD-Players mit.

TV-Out
Der TV-Ausgang läßt sich in den Grafik-Optionen leicht ein- und ausschalten. Will man gleichzeitig ein Signal auf den Monitor und den Fernseher schicken, so bekommen beide Geräte ein 50 Hertz Signal. Das vertragen einige Monitore nicht, die meisten Geräte sollten damit jedoch eine Probleme haben. Die DVD-Wiedergabe braucht, dank der Beschleunigungsfunktionen der ATI Radeon recht wenig CPU-Zeit. Deshalb bietet sich die Radeon auch für schwächere CPUs an, auch wenn diese die 3D-Leistung der Radeon kaum ausnutzen können. Das TV-Signal selbst ist sauber und flackert nicht.

Video-In
Zur Videoaufnahme steht ein kleines Tool (Video In) zur Verfügung. Die Karte komprimiert die Daten im MPEG 1 oder MPEG 2 Format, wobei die Qualität frei konfiguriert werden kann. Auch die Aufnahme von AVIs ist möglich. Praktisch fanden wir den digitalen Videorekorder und die Anzeige der Aufnahmekapazität in Minuten. So weiß man vor der Aufnahme schon immer, wieviel Minuten man auf welcher Festplatte in welcher Qualität speichern kann. Die Aufnahme-Qualität ist durchweg gut, besonders wenn man die von ATI definierten Formate (alle MPEG 2) verwendet. Bei niedrigen Bitraten (Video unter 1500kps) wird die Qualität bei MPEG 2 jedoch deutlich schlechter, hier ist MPEG 1 oft die bessere Wahl.

DVDs und Macrovision
Wer nun DVDs überspielen will, hat noch eine schwere Hürde zu überwinden: Macrovision. Die ATI Radeon kann keine Videosignale aufzeichnen, die dieses Kopierschutzformat beinhalten. Hier kann man sich mit einem Kopierschutzfilter (externes Gerät) behelfen. Besitzt man einen Yamakawa DVD-Player mit der richtigen Firmware, so kann man Macrovision einfach abschalten.

Probleme: die neuen Treiber
Mit den schnellen Beta-Treibern ging die Video-Aufzeichnung nicht ganz unproblematisch von der Hand. Mehr als einmal hing der Rechner und wollte neu gebootet werden. Mit den Treibern von der ATI-CD gab es jedoch keinen Absturz!

Probleme: Bild und Ton asynchron
Spielt man die MPEG 2 Video-Datei einfach ab, so ergeben sich keine Probleme. Wenn man jedoch in der Datei sucht, so verschiebt sich die Synchronisation zwischen Bild und Ton um etwa eine Sekunde, der Ton kommt dann deutlich vor dem Bild. Das ist sehr störend, eine Lösung für dieses Problem können wir leider auch nicht anbieten. Bei MPEG 1 existiert dieses Problem nicht!

Probleme: VCD / S-VCD
Das MPEG-Format bietet die Chance, eine Video-CD oder Super-Video-CD herzustellen. Die Qualität einer Super-Video-CD ist gut und es passen bis zu 75 Minuten auf eine 700MB CDR (1240kps Video + 224kbps Audio). Da man die Bitrate des Video-Stroms frei einstellen kann, kann man bis 2376kps Video + 224kbps Audio gehen, hierbei passen jedoch nur noch knapp 40 Minuten auf eine CDR. Die Bildqualität ist dann natürlich auch besser. Mit 1150kbps Video und 224kbps Audio ist die Video-CD im MPEG 1 Format etwas genügsamer, ermöglicht aber auch nur eine mäszlig;ige Bildqualität. Leider kann man die erzeugte MPEG-Datein nicht einfach so brennen, denn die Brennsoftware (z.B. Nero 5) erkennt das Dateiformat nicht an.
Hier hilft das Tool TMPGEnc weiter...

Weiter: 5. TMPGEnc - der S-VCD Fix

1. zur Einleitung
2. die Treiber
3. Benchmarks
4. die Video Funktionen
5. TMPGEnc - der S-VCD Fix
6. Overclocking und Bewertung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 05:09:37
by Jikji CMS 0.9.9c