Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Revoltec LightMouse Precision II im Test - 1/3
19.06.2007 by Jan Philip
Der komplette Artikel als Druckversion

UPDATE: Nach Abschluss des Tests machte uns unser Forenmitglied NameOfChoice auf drei Fehler im aktuellen Treiber aufmerksam:

  • Beim Wechseln der Auflösung wird die Zeigergeschwindigkeit auf Maximum gesetzt.
  • Der Treiber aktiviert bei jedem Neustart die Option "Zeigerbeschleunigung verbessern".
  • Im Treibermenü wurden die Bezeichnungen für die Tasten 4 und 5 vertauscht.
Die Fehler wurden Revoltec gemeldet, dort wird an einem Update gearbeitet.




Die PC-Maus begann ihrer Karriere als kleine, graue Bedienhilfe für grafische Benutzeroberflächen und obwohl sie primär auch weiterhin für genau diese Aufgabe genutzt wird, hat sich die Maus in den letzten Jahren sehr verändert bzw. auf verschiedene Aufgaben spezialisiert. Mit der LightMouse Precision II schickt der Hersteller Revoltec ein Modell ins Rennen, welches eine hohe Abtastgenauigkeit mit einem schicken Design und moderner Funktionalität verbindet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die erste Computermaus wurde bereits 1968 von Douglas C. Engelbart am Stanford Research Institute entwickelt, doch ohne grafische Benutzeroberflächen war das Gerät nicht besonders nützlich. 1973 setzte Xerox, der Pionier in Sachen grafischer Benutzeroberflächen, bei seinem Modell Alto erstmals eine Maus ein, es dauerte jedoch noch weitere elf Jahre, bis der Computermaus an Apples Macintosh der Durchbruch gelang. In den letzten Jahren wurden PC-Mäuse nicht nur ergonomischer, sondern auch bunter und ihr Design auffälliger. Zahlreiche Neuentwicklungen hielten Einzug: So ersetzte die optische Abtastung mittels eines Lasers den mechanischen Ball, das Mausrad ermöglicht heute das bequeme Scrollen und zahlreiche Modelle wurden vom Kabel befreit. Die Mäuse wurden mit zusätzlichen Tasten ausgestattet, für die Verwendung an Laptops oder auf die Bedürfnisse von Spielern optimiert. Revoltecs LightMouse Precision II setzt in erster Linie auf ein auffälliges Design und soll sich für die tägliche Arbeit ebenso eignen, wie für das eine oder andere Spiel.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Technische Daten und Lieferumfang
Der Lasersensor unserer Revoltec LightMouse Precision II stammt vom Hersteller Pixart und bietet eine Abtastgenauigkeit von bis zu 1600 dpi. Er arbeitet im Infrarotbereich, d.h. mit unsichtbarem Licht - beim Hochheben der Maus sehen wir daher kein rotes Leuchten.

  • Sensor: Pixart PAN 3601DH-NF
  • Auflösung: 1600/800 dpi
  • Bildverarbeitung: 6600 Bilder/Sekunde
  • Max. Beschleunigung 20G
  • Gewicht: 100g
  • Kabellänge: 1,8m
  • Fünf Tasten:
    • 2 Haupttasten
    • Mausrad
    • 2 seitliche Daumentasten

Die Kabellänge von 1,8m sollte ausreichend sein, je nach Schreibtisch und Kabelführung kann allerdings eine Verlängerung des USB-Kabels notwendig werden. Das Gewicht der Maus beläuft sich auf 100 Gramm, es entspricht dem der Revoltec Fightmouse Advanced (ohne Zusatzgewichte) oder der Logitech MX400. Damit ist die LightMouse Precision II schwer genug für Spiele, aber zugleich leichter als kabelfreie Nager.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beim Lieferumfang gibt sich Revoltec etwas spartanisch. Außer einer Treiber-CD und einer DIN-A4 Seite mit einigen Hinweisen findet sich nur die einsame Maus im Karton. Die Anleitung unseres Testmusters kam uns spanisch vor und war in der Tat nur in dieser Sprache verfasst. Wir gehen hier von einem Lieferfehler aus. Zum Glück sind wir technisch ausreichend versiert, um eine Maus ohne Anleitung in Betrieb nehmen zu können ;-)

Weiter: 2. Design und Praxistest

1. Technische Daten und Lieferumfang
2. Design und Praxistest
3. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 09:12:09
by Jikji CMS 0.9.9c