Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Revoltec Zirconium RT-101B - 3/6
01.06.2007 by Jan Philip
Der komplette Artikel als Druckversion

Im Inneren
Revoltec setzt auf eine klassische Anordnung der Komponenten und platziert das Netzteil oberhalb des Mainboards. So kann der Lüfter im Netzteilboden die Abwärme aus dem Umfeld der CPU abführen. Unterstützt wird er von einem bereits vormontierten Lüfter aus der hauseigenen "Air Guard" Baureihe mit 120 mm Durchmesser, welchen Revoltec unterhalb des Netzteiles anordnet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Lüfter arbeitet mit 1200 U/min und entwickelt dabei einen Schallpegel von 23,94 dB(A), sein Luftdurchsatz beträgt 87,62 m3 pro Stunde. Angeschlossen wir dieser Lüfter mit einem handelsüblichen 3-Pin Stecker. Im Betrieb erscheint uns der Lüfter etwas lauter als die angegebenen 23,94 dB(A), was sich mit der nicht vorhandenen Entkopplung erklären lässt. Der Lüfter wird von einem Kunststoffrahmen gehalten und muss nicht verschraubt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ein zweiter Lüfterkäfig befindet sich im vorderen Teil zwischen der Gehäusefront und dem Festplattenkäfig. Hier kann ein weiterer Lüfter mit 120 mm Durchmesser eingesetzt werden, im Lieferumfang befindet sich dieser allerdings nicht.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Erfreulicherweise hat Revoltec an einen auswaschbaren Staubfilter gedacht. Da dieser Lüfter die Zuluft in das Gehäuse hineinsaugt, muss der Staub an dieser Stelle angefangen werden. Unpraktisch gestaltet sich indes das Reinigen des Filters, denn hierzu muss man zunächst die Gehäusefront entfernen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Oberhalb des CPU-Kühlers positioniert Revoltec ein Air-Duct. Diese Tunnel soll die CPU mit Frischluft versorgen und kann, falls er mit dem CPU-Kühler kollidiert oder nicht in die geplante Luftführung integriert werden kann, schnell entfernt werden. Befestigt ist der "Kaffebecher" mit vier Kunststoffpins.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Revoltecs Zirconium RT-101B zeigt innen wie außen eine saubere Verarbeitung ohne scharfe Kanten oder qualitative Mängel. Im nächsten Schritt wollen wir uns ansehen, ob der Hersteller auch eine kompfortable Bestückung des Gehäuses umgesetzt hat.

Weiter: 4. Einbau der optischen Laufwerke

1. Technische Daten
2. Das Äußere
3. Im Inneren
4. Einbau der optischen Laufwerke
5. Einbau: Festplatten, Steckkarten und Mainboard
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 20:28:42
by Jikji CMS 0.9.9c