Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Auf in den Kampf: Revoltecs Waffen für Computerspieler - 2/6
19.11.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Revoltec Fightboard Advanced #2
Kommen wir nun zu den elf Hotkeys und ihren Funktionen:

  • Lautstärke senken
  • Lautstärke anheben
  • Startseite aufrufen (im Webbrowser)
  • E-Mail Software starten
  • Seite zurück (im Webbrowser)
  • Windows-Taste sperren
  • Seite vor (im Webbrowser)
  • Suchfunktion aufrufen (im Webbrowser)
  • Stopp (im Webbrowser)
  • Ton aus
  • Funktionstaste für die Zweitbelegung der Makrotasten


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Revoltec verbindet die Hotkeys mit Funktionen, welche beinahe jeder Anwender regelmäßig nutzt. Dabei finden wir die Audio-Tasten sinnvoller als jene zur Browsernavigation, da man für diese Aufgaben eher die Maus verwenden wird. Besonders nützlich ist die größte der Sondertasten: Sie wird dazu genutzt, die Windows-Taste zu blockieren. Das ist nicht nur während des Spielens ein wahrer Segen!


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Als besonderen Clou packt Revoltec sieben einzelne Tasten bei. Diese grauen Tasten dienen als Ersatz für Q, W, E, R, A, S und D, also jene Buchstaben, die von der Mehrzahl der aktuellen Spiele zur Bewegung der Spielfigur und zum Feuern genutzt werden. Ein passendes Werkzeug zum Greifen der einzelnen Tasten findet sich im Lieferumfang, so dass der Umbau der Tastatur zum Kinderspiel wird.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Revoltec verwendet beim Fightboard Advanced schwarze Tasten und ein schwarz-graues Gehäuse, dabei spielt der Hersteller geschickt mit zwei unterschiedlichen Oberflächen: Die Handauflage und die Seitenbereiche mit den Makrotasten werden von einer matten, feinstrukturierten Oberfläche gefasst, die auch relativ rutschfest ist. Der Rest des Gehäuses besteht aus einem glatten, gläzenden Kunststoff, der an Carbonfasergewebe erinnert. Revoltec hat diesen Look "Steel Grid" getauft. Beide Oberflächen erweisen sich im Alltagsbetrieb als unempfindlich, das Fightboard Advanced macht insgesamt einen soliden Eindruck. Hierzu trägt auch der Umstand bei, dass Revoltec die Einzelteile des Gehäuses mit 14 Schrauben verbindet, statt lediglich mit Kunststoffnasen und Aussparungen zu arbeiten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Tastatur verfügt über vier blaue LEDs, welche den Status der Windows-, der Feststell- und der Rollen-Taste sowie des Num-Locks anzeigen. Das Kabel hat eine Länge von 150 cm und kommt mittig aus der Rückseite der Tastatur. Somit kann der Benutzer frei entscheiden, ob der Computer rechts oder links vom ihm stehen soll.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

In der Praxis eignet sich das Fightboard Advanced nicht nur für Spieler, sondern auch für die alltägliche Arbeit. Die Zusatzfunktionen für Spieler sind sinnvoll und die Makro-Tasten praktisch. Die Tastatur ist überraschend leise, was allerdings ein wenig zu Lasten des Druckpunktes geht. Revoltec arbeitet in dieser Preisklasse, wie alle anderen Hersteller auch, mit Kontaktfolien und Silikontrichtern, welche den Gegendruck für die einzelnen Tasten erzeugen. Das ist eine erprobte Technik, doch jemanden, der Cherrys Urzeitgetüme MY3000 (G81) und MX3000 (G80) gewohnt ist, erscheint eine solche Tastatur zu weich und etwas unpräzise. Nach zwei Wochen täglicher Arbeit am Fightboard Advanced muss ich gestehen, dass man mit dieser Tastatur gut arbeiten und sehr gut spielen kann. Allerdings schreibe ich diesen Artikel nun wieder auf meiner steinalten MX3000, und obwohl auf dieser Tastatur jeder einzelne Anschlag einen Höllenlärm macht, möchte ich - zumindest für die tägliche Arbeit - nicht wieder tauschen. Diese Anmerkung ist allen Cherry-Fans gewidmet, die seit Jahren mit einer neuen Tastatur liebäugeln, am Ende aber doch wieder bei ihrem Dinosaurier gelandet sind ;-)

Weiter: 3. Revoltec Fightmouse Advanced #1

1. Revoltec Fightboard Advanced #1
2. Revoltec Fightboard Advanced #2
3. Revoltec Fightmouse Advanced #1
4. Revoltec Fightmouse Advanced #2
5. Revoltec Mousepads
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 17:02:22
by Jikji CMS 0.9.9c