Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Revoltec LightMouse Precision 1.5, Precision 2 Wireless und Portable

Autor: Rolf - veröffentlicht am 02.05.2008
s.3/8

Revoltec LightMouse Precision 1.5 #2
Bevor die Maus nun Anschluss an den Testrechner findet, wird diese zunächst auf verschiedenen Oberflächen ausprobiert, um ihr Gleitverhalten zu begutachten. Auf glatten oder strukturierten Kunststoffoberflächen, wie man sie auf handelsüblichen Büroschreibtischen und Arbeitsplatten wiederfindet, gleitet die Maus extrem leicht und bietet kaum einen merklichen Reibwiderstand. Auch lackierte Holzoberflächen sind für die Gleitfüße kein Problem. Anders sieht es auf Stoff, Papier oder unbehandeltem Holz aus. Hier erhöht sich der Reibwiderstand beträchtlich, so dass sich die Verwendung einer geeigneten Mausunterlage empfiehlt, um Ermüdungserscheinungen im Handgelenk und Unterarm vorzubeugen.


Revoltec Mausparade 2008 - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie sich die Maus im Alltagseinsatz bewährt, haben wir an einer Workstation getestet. Bei dem Testsystem handelt es sich um eine DELL Precision 690 mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Vista Busniness x64. Wie es sich für ein modernes Plug'n'Play-Gerät gehört, wird die Maus über USB am laufendem System angeschlossen. Da Revoltec keine Software mitliefert, müssen wir auch nichts installieren und überlassen Vista die Harware-Erkennung. Vista installiert eine "HID konforme Maus", welche kurz darauf einsatzbereit ist.


Revoltec Mausparade 2008 - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Was sofort nach dem Einstecken auffällt, sind das leuchtende Revoltec-Tribal auf dem rückwärtigen Teil der Mausoberseite sowie das blau beleuchtete Rollrad. Setzt sich die Maus in Bewegung, beginnt der optische Sensor mit der Abtastung. Ruht die Maus, schaltet er sich wieder aus. Das bleuchtete Tribal verfügt über einen Farbwechsel in den Farben Rot, Grün, Blau, Türkis und Violett. Dieser Warbwechsel findet mit einem Übergangseffekt in der jeweilig folgenden Farbe statt.

Nachdem in der Systemsteuerung einige Bewegungsparamter justiert wurden, musste sich die Maus über zehn Werktage dem täglichen Praxisstress und allen in unserem Büro gängingen Applikationen stellen. Neben der üblichen Office-Software kommen hierbei auch verschiedene MCAD-Programme zum Einsatz - und gerade bei MCAD ist Präzision in allen Belangen gefordert. Spiele kamen bei dem Praxistest nicht zur Anwendung. Was leider sofort negativ auffiel, war der Kabelanschluss an der Maus.


Revoltec Mausparade 2008 - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Kabel und seine Knickschutztülle ragen leicht nach unten geneigt aus dem Gehäuse. Es sitzt dabei allerdings so tief, dass sich die Maus um einige Zehntel Millimeter anhebt. Dies führt gelegentlich zu Fehlinformationen des optischen Sensors, so dass der Cursor auf dem Monitor zu zittern anfängt. Hier sollte Revoltec nachbessern! Die beiden Tasten haben einen ausreichend großen Hub und einen merklichen Druckpunkt. Allerdings könnte dieser ruhig etwas ausgeprägter sein. Der Druckpunkt am Rollrad ist deutlich besser - trotz eines sehr kurzen Hubs. Die Rollfunktion und der Klick am Rad sind sauber von einander getrennt, so das man nicht versehentlich beim Rollen einen Klick auslöst.


Revoltec Mausparade 2008 - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ab und zu neigte der optische Sensor dazu, die Bewegungsinformationen nicht zu vermitteln, was an der Oberfläche meines Arbeitstisches lag (eine handelsübliche Küchenarbeitsplatte, modifiziert für den Büroeinsatz). Die Kunststoffoberfläche ist mit einer genarbten Strucktur versehen, was den Sensor wohl zu Irritationen verleitete. Bei der Verwendung einer glatten, satinierten Kunststoffplatte waren diese Probleme verschwunden. Bei einer Glasplatte ohne Oberfächenstruktur, wie man sie oft in modernen Konferenzzimmern findet, versagt der Sensor und der Cursor bewegt sich nicht einen Pixel. Dies gilt allerdings für die Mehrzahl der auf dem Markt befindlichen Mäuse.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 10:00:59
by Jikji CMS 0.9.9c