Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Leistungsvergleich: Sechs Sandforce-SSDs mit 60, 120 und 240 GB

Autor: doelf - veröffentlicht am 21.05.2012
s.8/13

Benchmarks: ATTO Disk Benchmark 2.47, schreiben
Messen wir nun das sequentielle Schreiben mit ATTO Disk Benchmark 2.47. Abermals verwenden wir Blockgrößen von 512 Byte bis 8 MB und haben für unsere Messungen eine Transferlänge von 256 MB gewählt. überlappende I/O-Zugriffe sind aktiviert und die Queue ist vier Stufen tief. Insbesondere beim Schreiben sollten die SandForce-Laufwerke von ihrer Datenkompression profitieren können.

ATTO Disk Benchmark 2.47: sequentielles Schreiben, 512 Byte in KB/s
Crucial M4 64GB
43489
Crucial M4 128GB
40576
Crucial C300 64GB
38400
Samsung 830 64GB
34020
Verbatim SATA II 128GB
25387
Samsung 470 64GB
19790
OCZ Vertex 3 240GB
18230
Intel SSD 520 240GB
18215
Corsair Force 3 60GB
18045
Mushkin Chronos dlx 60GB
18030
Corsair Force GT 120GB
17972
Corsair Force 3 120GB
17335
Corsair Force F60
17151

Mit den kleinen 512-Byte-Blöcken tun sich die SSDs auf Basis des SandForce SF2281 schwer, zudem sortieren sich die Laufwerke diesmal eher nach Größe als nach Flash-Typ. Corsairs Force Series GT 120GB (synchron) ist diesmal um 3,67 Prozent schneller als sein Schwestermodell Force Series 3 120GB (asynchron), Mushkins Chronos deluxe 60GB (Toggle Mode) und Corsairs Force Series 3 60GB (asynchron) liegen hingegen gleich auf.

ATTO Disk Benchmark 2.47: sequentielles Schreiben, 4 KB in KB/s
Intel SSD 520 240GB
244471
OCZ Vertex 3 240GB
242565
Corsair Force GT 120GB
242363
Corsair Force 3 60GB
242086
Mushkin Chronos dlx 60GB
240037
Corsair Force 3 120GB
238815
Corsair Force F60
182948
Crucial M4 128GB
179955
Samsung 830 64GB
170654
Crucial M4 64GB
110677
Samsung 470 64GB
103972
Verbatim SATA II 128GB
83008
Crucial C300 64GB
79132

Ab einer Blockgröße von 4 KB übernehmen die sechs Sandforce-Laufwerke die Führung im Feld. Corsairs Force Series GT 120GB (synchron) liefert diesmal eine um 1,49 Prozent höhere Schreibrate als das Force Series 3 120GB (asynchron). Zugleich schlägt die 60-GB-Variante dieses Modells das Mushkin Chronos deluxe 60GB (Toggle Mode) um 0,85 Prozent.

ATTO Disk Benchmark 2.47: sequentielles Schreiben, 64 KB in KB/s
OCZ Vertex 3 240GB
508741
Intel SSD 520 240GB
507909
Corsair Force GT 120GB
500860
Corsair Force 3 120GB
497554
Corsair Force 3 60GB
479355
Mushkin Chronos dlx 60GB
472679
Corsair Force F60
264657
Verbatim SATA II 128GB
221916
Crucial M4 128GB
202993
Samsung 470 64GB
183991
Samsung 830 64GB
170709
Crucial M4 64GB
111255
Crucial C300 64GB
80025

Mit 64 KB großen Blöcken bleibt dem Corsair Force Series GT 120GB (synchron) nur noch ein Vorsprung von 0,66 Prozent auf das Force Series 3 120GB (asynchron). Mushkins Chronos deluxe 60GB (Toggle Mode) hat weiterhin zu kämpfen, das Corsair Force Series 3 60GB (asynchron) ist diesmal um 1,41 Prozent schneller.

ATTO Disk Benchmark 2.47: sequentielles Schreiben, 1 MB in KB/s
OCZ Vertex 3 240GB
527643
Intel SSD 520 240GB
525494
Corsair Force GT 120GB
517062
Corsair Force 3 120GB
516227
Corsair Force 3 60GB
495196
Mushkin Chronos dlx 60GB
490677
Corsair Force F60
269333
Verbatim SATA II 128GB
233613
Crucial M4 128GB
203493
Samsung 470 64GB
183723
Samsung 830 64GB
170496
Crucial M4 64GB
108979
Crucial C300 64GB
80050

Wie schon bei den 64 KB großen Blöcken ordnen sich die sechs SandForce-Laufwerke auch im 1-MB-Durchlauf gemäß ihrer Speicherkapazität: Die 120-GB-Modelle sind im Schnitt um 4,81 Prozent schneller als die 60-GB-SSDs und die 240-GB-Laufwerke übertreffen die 120-GB-Geräte wiederum um 1,92 Prozent.

ATTO Disk Benchmark 2.47: sequentielles Schreiben, 8 MB in KB/s
OCZ Vertex 3 240GB
527206
Intel SSD 520 240GB
526775
Corsair Force GT 120GB
517892
Corsair Force 3 120GB
514989
Corsair Force 3 60GB
496719
Mushkin Chronos dlx 60GB
488463
Corsair Force F60
268436
Verbatim SATA II 128GB
233761
Crucial M4 128GB
203108
Samsung 470 64GB
183861
Samsung 830 64GB
170856
Crucial M4 64GB
111696
Crucial C300 64GB
80050

Der Schritt von 1 MB auf 8 MB ist eher kosmetischer Natur und die Reihenfolge bleibt unverändert. Der Vorsprung der 120-GB-Modelle auf die 60-GB-SSDs steigt auf 4,84 Prozent und der Vorteil der 240-GB-Laufwerke über die die 120-GB-Geräte wächst auf 2,04 Prozent an. Wir fassen zusammen: Beim Lesen mit ATTO Disk Benchmark 2.47 sehen wir Vorteile für Toggle Mode und synchronen Flash-Speicher, beim Schreiben punkten hingegen der synchrone Flash-Speicher und die Laufwerke mit mehr Speicherkapazität.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 04:55:05
by Jikji CMS 0.9.9c