Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Scythe Kabuto SCKBT-1000 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 07.10.2009
s.3/6

Der Kühler im Detail
Der Kabuto ist ein Top- bzw. Down-Blower, denn er richtet seinen Luftstrom gegen das Mainboard. Dabei kühlt er nicht nur den Prozessor, sondern auch den Chipsatz, den Spannungswandler und den Arbeitsspeicher - zumindest wenn eine ausreichend hohe Drehzahl anliegt und die Komponenten nicht übermäßig heiß werden. Der 120mm-Lüfter ist mit zwei Drahtbügeln am Kühlkörper befestigt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Abmessungen Länge Breite Höhe Gewicht Material
in mm in g
Scythe
Kabuto SCKBT-1000
124 133 132 746 Aluminium, Kupfer

Der Kühlkörper selbst besteht aus 53 Aluminiumblechen. Diese Finnen erstrecken sich nicht über die gesamte Breite des Kühlers, sondern wurden an zwei Stellen unterbrochen. Jedes der drei Pakete wird von zwei Heatpipes durchstoßen, die ihre Abwärme ziemlich gleichmäßig auf die Kühlbleche verteilen. Scythe bezeichnet dieses Konzept als M.A.P.S. (Multiple Pass-Through Airflow Structure) und erhofft sich davon einen besseren Luftfluss.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Kühlkörper Finnen Heatpipes
Anzahl Dicke Abstand Anzahl Ø mm
Scythe
Kabuto SCKBT-1000
53 0,30 1,74 6 6

Im Gegensatz zur Mehrzahl der in diesem Jahr von uns getesteten CPU-Kühler setzen die Japaner auch weiterhin auf Heatpipes mit einem Durchmesser von 6 mm, die nicht direkt auf dem Heatspreader des Prozessors aufliegen. Stattdessen finden wir auf der Unterseite des Kabuto eine blank polierte Kupferplatte. Diese wurde vernicket, während die Oberfläche der Heatpipes unbehandelt blieb. Oberhalb der Bodenplatte hat Scythe ein Aluminiumprofil mit 22 Kühlrippen platziert, die im Verhältnis zu den oberen Finnen um 90 Grad gedreht sind.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 00:51:29
by Jikji CMS 0.9.9c