Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Scythe Katana III vs Xigmatek Nepartak S983

Autor: doelf - veröffentlicht am 14.12.2009
s.2/8

Montagesystem und Lüfter
Bei Scythe kommt das bewährte VTMS (Versatile Tool-Free Multiplatform System) zum Einsatz, welches die werkzeuglose Installation auf allen aktuellen Plattformen sowie dem alten Sockel 478 ermöglicht. Die geschlitzten Klammern mit den Pushpins passen sowohl auf den Sockel LGA775 des Intel Core 2 als auch auf Mainboards für Intels Core i7 und i5, welche die Sockel LGA1156 sowie LGA1366 nutzen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beim Xigmatek Nepartak finden sich Befestigungsklammern für AMDs Sockel 754, 939, 940, AM2, AM2+ und AM3 sowie Intels Sockel LGA775 im Lieferumfang. Befestigungsmaterial für die Sockel LGA1156 und LGA1366 ist - wie gesagt - als optionales Zubehör erhältlich.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während auf den AMD-Plattformen eine simple Klammer im Befestigungsrahmen des Mainboards eingehakt wird, müssen für Intel Prozessoren zunächst die passenden Klammern am Kühler verschraubt werden.

Kompatibilität Intel AMD
478 775 1156 1366 754
939
940
AM2
AM2+
AM3
Scythe
Katana III
ja ja ja ja ja ja
Xigmatek
Nepatark
nein ja opt. opt. ja ja

Sowohl Scythe als auch Xigmatek setzten beim Core 2 auf Pushpins, die auf einigen Mainboards recht schwergängig sind. Dies gilt insbesondere für Hauptplatinen mit verschraubten Heatpipekühlern für den Chipsatz und den Spannungswandler. Beim Sockel LGA1156 und LGA1366 kommt beim Nepartak hingegen eine Verschraubung zum Einsatz.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Den Lüfter hat Scythe beim Katana III bereits vormontiert. Er hat 92 mm Durchmesser und ist mit Drahtklammern am Kühlkörper fixiert. Auffällig ist der sehr große Drehzahlbereich von 300 bis 2.500 U/min, wobei der Luftdurchsatz unterhalb von 1.000 U/min sehr gering ausfällt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Xigmateks Nepartak verwendet ebenfalls einen Lüter mit 92 mm Durchmesser, der mit Hilfe von Gummipuffern am Kühlkörper befestigt wird. Diese absorbieren einen Großteil der Schwingungen, welche normalerweise auf das Mainboard übertragen werden. Die Drehzahl des Lüfters kann zwischen 1.200 und 2.800 U/min geregelt werden.

Lüfter Ø mm Lager U/min m3/h dB(A) Stecker
Scythe
Katana III
1x 92 Sleeve 300
-2500
11,38
-94,38
7,2
-31,07
4-Pin
Xigmatek
Nepatark
1x 92 Hypro 1200
-2800
139,32 20,0
-28,00
4-Pin

Bei beiden Kühlern erfolgt die Drehzahlsteuerung mit Hilfe der Pulsweitenmodulation. Das bedeutet, dass die anliegende Spannung immer +12 Volt beträgt und diese nicht per Potentiometer verringert wird. Stattdessen liegt die Spannung nicht durchgehend an, sie wird vielmehr gepulst. Der Vorteil besteht darin, dass bei der Pulsweitenmodulation keine Abwärme als Abfallprodukt entsteht.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 13:19:52
by Jikji CMS 0.9.9c