Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Scythe Katana III vs Xigmatek Nepartak S983

Autor: doelf - veröffentlicht am 14.12.2009
s.8/8
weiter next

Fazit: Scythe Katana III
Preistipp Der Katana III von Scythe ist kein schlechter CPU-Kühler, fühlt sich aber auf Prozessoren mit einer TDP von maximal 95 Watt bedeutend wohler als auf unserem Core i7 965 Extreme, dessen TDP mit 130 Watt spezifiziert ist und der im übertakteten Zustand weitere 50 Watt hinzulegen kann. Ja, der Katana III kann den Core i7 965 Extreme kühlen und benötigt nicht einmal seine maximale Drehzahl, doch mit einem 120mm-Kühler funktioniert dies besser und leiser. Kommt der Katana III auf genügsameren Prozessoren zum Einsatz, kann er seinen Trumpf ausspielen und mit sehr geringen Lüfterdrehzahlen arbeiten. Scythe unterstützt alle Sockel vom alten 478 des Pentium 4 bis zum aktuellen LGA1156 des Core i7 8xx und Core i5 7xx, dabei funktioniert die Montage komplett werkzeuglos, zuweilen aber etwas fummelig.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Straßenpreise des Katana III beginnen um die 18 Euro, zudem lassen sich noch ein paar Euro sparen, wenn auf einen Teil des Montagematerials verzichtet. Es gibt nähmlich neuerdings auch Varianten nur für AMD oder Intel CPUs. Daher erhält der Scythe Katana III unseren Preistipp.




Fazit: Xigmatek Nepartak S983
Mit einer um 200 U/min höheren Drehzahl und 8 mm dicken Heatpipes, welche direkten Kontakt zum Heatspreader des Prozessors haben, fällt es dem Nepartak nicht schwer, die Kühlleistung des Katana III zu übertreffen. In der Praxis sind somit geringere Lüfterdrehzahlen möglich, wobei der Kühler darunter leidet, dass sein Lüfter nur zwischen 1.200 und 2.800 U/min regeln kann. Zudem sorgt der Nepartak zwar für geringere Temperaturen, bringt uns beim Übertakten aber keinen entscheidenden Schritt weiter. Hier fehlt es beiden Kühlern schlicht und einfach an Masse. Daher würden wir auch Xigmateks Kühler für Prozessoren mit einer TDP von maximal 95 Watt empfehlen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ein Problem ist der Preis: Im Handel findet man den Nepartak ab 25 Euro, doch zu diesem Preis bekommt man auch schon 120mm-Kühler, beispielsweise Xigmateks HDT-S1283. Wer zudem einen Intel Core i7 oder Core i5 verwendet, muss weitere 6 bis 9 Euro in das Montage-Kit Crossbow ACK-I5361 investieren. An und für sich ist der Nepartak zwar ein brauchbarer Kühler, aber angesichts des Preises gibt es deutlich bessere Alternativen.




Die Messergebnisse weiterer CPU-Kühler finden sich in unseren CPU-Kühler-Charts 2009.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:10:03
by Jikji CMS 0.9.9c