Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Scythe Quiet Drive passive HDD-Kühlung und -Dämmung im Test - 3/4
26.06.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Temperaturmessungen
Betrachten wir nun in der Praxis, was Scythes Quiet Drive im Vergleich zum XTOR Xilencer von R.C.Ryan leisten kann. Wir nutzen das Setup, welches auch beim Test des XTOR Xilencer und XTOR Tanky zum Einsatz kam. Als Festplatte wird eine Maxtor MaxLine III 250 GB SATA verwendet. Wir betreiben die Festplatte extern mit und ohne passiven HDD-Kühler und jeweils ohne Lüfter:

Temperaturen: 60 min IDLE, Raum (niedriger ist besser)
Scythe Quiet Drive
extern
34°C
23°C

XTOR Xilencer
extern
34°C
23°C

XTOR Tanky
extern
35°C
23°C

ungekühlt
extern
41°C
23°C

Im IDLE-Betrieb kommen alle drei Festplattenkühler auf eine Temperatur von 34 bis 35°C, das sind immerhin 6 bis 7°C weniger als im Betrieb ohne jegliche Kühlung. Scythes Quiet Drive liegt Kopf-an-Kopf mit A.C.Ryans XTOR Xilencer.

Temperaturen: 60 min Zugriffe, Raum (niedriger ist besser)
XTOR Xilencer
extern
40°C
23°C

XTOR Tanky
extern
40°C
23°C

Scythe Quiet Drive
extern
43°C
23°C

ungekühlt
extern
49°C
23°C

Im Lastbetrieb sehen wir keinen Unterschied zwischen Xilencer und Tanky, das Quiet Drive von Scythe schneidet jedoch 3°C schlechter ab. Damit ist dieser Kühler zwar immer noch 6°C besser als die ungekühlte Festplatte, wir sind jedoch der Ansicht, daß sich an dieser Stelle Scythes Verzicht auf Kühlrippen rächt.

In der Praxis
Beim Einbau im Gehäuse hängt es stark vom verwendeten Netzteil ab, wie effektiv ein passiver Festplattenkühler arbeiten kann. Ein Netzteil mit einem 120 mm Lüfter auf der Unterseite und einer geschlossenen Rückseite zu den 5 1/4-Zoll Laufwerken hin verursacht dort einen Wärmestau, wodurch sich die Festplatte deutlich aufheizen wird. Ein Netzteil mit einem zu den Laufwerken hin orientierten 80 mm Lüfter wird die warme Luft aus diesem Bereich des Gehäuses absaugen und somit zur Kühlung der Festplatte beitragen. Dieser Luftstrom funktioniert umso besser, wenn die Gehäusefront luftdurchlässig gestaltet wurde. Optimal für den Einsatz passiver Festplattenkühler sind Big-Tower wie z.B. der Chieftec CA-01SL-SL-B (CA-01SLD) geeignet.

Schalldruck
Betrachten wir zum Abschluß die Geräuschentwicklung unserer Maxtor MaxLine III 250 GB SATA mit und ohne Quiet Drive:

Schalldruck in dB(A), Abstand 1 Meter (niedriger ist besser)
Scythe Quiet Drive
IDLE
22,38
XTOR Xilencer
IDLE
23,48
ungekühlt
IDLE
25,58
Scythe Quiet Drive
Random
26,48
XTOR Xilencer
Random
29,68
ungekühlt
Random
32,28

Auch hier bestätigt der Kühler unsere erste Einschätzung: Die Schalldämmung funktioniert sehr gut, bei Zufallszugriffen sinkt der Schallpegel um beinahe 6 dB(A), beim IDLE-Betrieb beträgt der Unterschied immerhin noch gut 3 dB(A). Bei A.C.Ryans XTOR Xilencer hat die Festplatte noch direkten Kontakt zum Metall der Kühlprofile, aus diesem Grund wird die Wärme beim Xilencer besser abgeführt, doch auch der Schall gelangt besser nach außen. Scythe bietet somit die schlechtere Kühlleistung, dafür aber die bessere Dämmung.

Entkopplung
Die Entkopplung funktioniert leider nicht ganz so gut wie beim XTOR Xilencer, da die Moosgummiblöcke eine hohe Dichte aufweisen und den Körperschall der Festplatte somit trotz entkoppelter Befestigung auf das Gehäuse übertragen. Wie zu erwarten tragen auch die Wärmeleitplatten auf der inneren Box nicht zur Vibrationsdämpfung bei, da das Wärmeleitmittel bei der Montage der Festplatte im Quiet Drive stark zusammengedrückt wird.

Weiter: 4. Fazit

1. Einleitung und Eckdaten
2. Konstruktion und Kompatibilität
3. Temperatur- und Schallmessungen
4. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 11:36:53
by Jikji CMS 0.9.9c