Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Western Digital WD1002FAEX 6Gb/s vs Seagate ST31000528AS 3Gb/s

Autor: doelf - veröffentlicht am 28.05.2010
s.9/9
weiter next

Fazit
Bevor wir die beiden Festplatten betrachten, müssen wir uns um die Eingangs dieses Artikels gestellte Frage kümmern: Können auch Festplatten von der schnelleren SATA-III-Schnittstelle profitieren? Die Antwort ist eindeutig: Nein. Selbst schnelle Modelle wie Western Digitals Caviar Black WD1002FAEX übertreffen die Bandbreite der ersten SATA-Generation nur geringfügig und bis zum Flaschenhals von SATA-II-Controllern bleiben noch locker 125 MB/s Spielraum. SATA 6 Gb/s macht nur dann Sinn, wenn die Anschaffung entsprechender Solid State Drives geplant ist.




Wertung: Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS
Sehr Gut Seagates Barracuda 7200.12 ST31000528AS ist ein guter Kompromiss zwischen Leistung und Laufruhe. Diese Festplatte verwendet nur zwei Platter, wodurch Stromverbrauch, Abwärme und Geräuschpegel deutlich niedriger ausfallen als bei Modellen der 1TB-Klasse, die noch mit drei oder vier Plattern arbeiten. Insbesondere die sequentiellen Lese- und Schreibraten können sich sehen lassen, das Ergebnis bei Iometer fällt eher in den Bereich befriedigend. Die Barracuda 7200.12 ST31000528AS eignet sich als Systemfestplatte ebenso gut wie als Datenlager oder für den Betrieb in externen Gehäusen.

Der preiswerter Allrounder ist aktuell bei unserem Partner HiQ-Computer für 74,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten zu haben, dies entspricht einem Preis von weniger als 7,5 Cent pro Gigabyte. Viel günstiger kann man Speicherplatz derzeit nicht einkaufen, daher lautet unsere Wertung "Sehr Gut".




Wertung: Western Digital Caviar Black WD1002FAEX
Editor's Choice Western Digitals Caviar Black WD1002FAEX gehört zu den ersten Festplatten, die SATA 6 Gb/s beherrschen. Das schadet zwar nicht, aber nutzen tut es ehrlich gesagt auch nicht. Ob wir die Festplatte nun mit 3 oder 6 Gb/s betreiben, hat auf unsere Messungen keine Auswirkung. Die Performance ist jedenfalls stimmig und die Caviar Black WD1002FAEX setzt sich in allen Messungen an die Spitze des Feldes. Von der Leistung eines Solid State Drive sind wir natürlich meilenweit entfernt, doch als Systemplatte macht die Caviar Black WD1002FAEX eine sehr gute Figur.

Der Stromverbrauch ist zwei Watt höher als bei Seagates Barracuda 7200.12 ST31000528AS, das lässt sich verschmerzen. Allerdings wird die Caviar Black WD1002FAEX im Betrieb recht heiß und verlangt nach einer aktiven Kühlung. Ein schwacher Luftstrom reicht hierfür vollkommen aus, für externe Gehäuse mit passiver Kühlung ist diese Festplatte jedoch nicht geeignet. Geräuschempfindliche Zeitgenossen seien zudem gewarnt, dass die Caviar Black WD1002FAEX nicht gerade leise zu Werke geht, auch wenn sie keinesfalls zu den lautesten Exemplaren ihrer Zunft zählt.

Ein Blick in den Shop unseres Partners HiQ-Computer offenbart einen Preis von 94,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten, das sind genau 20 Euro bzw. 2 Cent pro GB mehr als bei Seagates Barracuda 7200.12 ST31000528AS. Für eine reine Datenplatte ist dieser Aufpreis zu hoch, doch wenn der Einsatz als Systemplatte oder anspruchsvolle Aufgaben wie Videobearbeitung geplant sind, lohnt sich diese Investition: "Editor's Choice".




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 20:28:40
by Jikji CMS 0.9.9c