www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-seagate-st3500418as-print.phtml

Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 1 von 7

Ende Januar hatten wir drei Festplatten mit 500 GB Speicherkapazität getestet und dabei das Modell Seagate Barracuda 7200.11 ST3500320AS mit 32 MByte Cache zum Sieger erklärt. Nun liegt uns die Nachfolgegeneration in Form der Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS vor, welche nur noch einen statt zwei Platter verwendet und die zudem etwa zehn Prozent weniger kostet. Hat Seagate einen neuen Gewinner gebaut?

Die Vorteile eines einzigen Platters liegen auf der Hand: Zum einen reduziert der Hersteller seine Produktionskosten, verwendet weniger Material und Bauteile und zugleich auch weniger Energie bei der Fertigung. Zum anderen spart auch der Benutzer Energie, denn je weniger Platter bei gleicher Geschwindigkeit bewegt werden, desto geringer ist auch der Stromverbrauch einer Festplatte. Laufruhe und Hitzeentwicklung sollten sich bei der Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS ebenfalls zum Positiven entwickelt haben. Bei identischer Rotationsgeschwindigkeit sorgt die höhere Datendichte zugleich für höhere Übertragungsraten, doch mit der Zahl der Platter halbiert sich normalerweise auch die Zahl der Köpfe, was längere Zugriffszeiten zur Folge hat.

Technische Daten
Betrachten wir zunächst die Eckdaten der Festplatten:

ModellSamsung
HD502IJ
Seagate
ST3500320AS
Seagate
ST3500418AS
Leistungsdaten
Speicherplatz in GB500500500
Cache in MByte163216
U/min7.2007.2007.200
Anschluss und Protokoll
AnschlussSATASATASATA
3 Gbit/sjajaja
NCQjajaja
Stromverbrauch in Watt
Lesen/Schreiben7,9k.A.8,0
Leerlauf6,7k.A.5,0
Ruhezustand1,2k.A.k.A.
Geräuschentwicklung in dB(A)
Suchen29k.A.27,5
Leerlauf27k.A.26
Zuverlässigkeit
Start-/Stopp-Zyklen50.00050.00050.000
MTBF (Stunden)600.000750.000k.A.
Garantie (Jahre)3Bulk: 3
Retail: 5
Bulk: 3
Retail: 5

Zum Leistungsvergleich haben wir auch den Datengiganten Western Digital Caviar Green WD20EADS mit 2 Terabyte Speicherplatz herangezogen. Diese besonders energieeffiziente Festplatte rotiert ihre vier 500 GB großen Platter mit 5.400 U/min und ist damit kein Sprinter, sondern eher ein Datenlager.

ModellWestern Digital
Caviar Green WD20EADS
Western Digital
Caviar Blue WD5000AAKS
Leistungsdaten
Speicherplatz in GB2000500
Cache in MByte3216
U/min5.400*7.200
Anschluss und Protokoll
AnschlussSATASATA
3 Gbit/sjaja
NCQjaja
Stromverbrauch in Watt
Lesen/Schreiben6,008,77
Leerlauf3,708,40
Ruhezustand0,800,97
Geräuschentwicklung in dB(A)
Suchen2933
Leerlauf2528
Zuverlässigkeit
Start-/Stopp-Zyklenk.A.k.A.
MTBF (Stunden)k.A.k.A.
Garantie (Jahre)33

Soweit die Vorrede, kommen wir nun zu den Messwerten.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 2 von 7

HDTune Pro 3.50: Leseleistung
Um die Performance der getesteten Festplatten zu bewerten, werden wir drei Programme heranziehen. Zunächst messen wir mit HDTune Pro 3.50, danach verifizieren wir die dabei gewonnenen Ergebnisse mit SiSoft Sandra 2009. Zum Abschluss betrachten wir dann noch Iometer 2006.07.27. Das Testsystem basiert auf Intels X58 Chipsatz und dem SATA-Controller der Southbridge ICH10R im AHCI-Modus. Das Testsystem verwendet einen Intel Core i7 920 mit 2,66 GHz Taktrate. Beginnen wir nun mit der Leseleistung.

HDTune Pro 3.50: Leserate Ø, max, min in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
105.2
130.2
65.8
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
93.2
116.8
51.8
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
87.6
111.2
51.6
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
77.1
101.1
47.2
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
74.8
96.1
42.4

Bei der sequentiellen Leserate kann die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS die hohe Datendichte ihres einzigen Platters sehr gut in Szene setzen. Im Schnitt ist sie 12 MB/s schneller als Samsungs Spinpoint F1 HD502IJ und sogar 17,6 MB/s schneller als die Barracuda 7200.11.

HDTune Pro 3.50: Burstrate Lesen in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
172.4
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
145.1
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
137.6
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
136.4
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
94.2

HDTune hatte mit Intels ICH10R und den anderen Platten überraschend geringe Burstraten gezeigt. Auch die 172,4 MB/s der Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS sind alles andere als phantastisch, gehen aber immerhin in die richtige Richtung.

HDTune Pro 3.50: Zugriffszeit Lesen in ms
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
12.4
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
12.4
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
14.5
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
14.8
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
16.8

Kommen wir nun zum wunden Punkt der Ein-Platter-Strategie: Die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS hat nur halb soviele Köpfe wie ihr Vorgänger und kann dieses Manko nur teilweise mit ihrer höheren Datendichte kompensieren. Daher steigt die Zugriffszeit um deutliche 4,4 ms, was die Festplatte insbesondere beim Zugriff auf viele kleine Dateien deutlich ausbremst.

HDTune Pro 3.50: CPU-Last Lesen in Prozent
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
0.9
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
1.0
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
1.2
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
1.2
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
1.4

Die CPU-Last beim Lesen ist sehr gering und liegt zwischen 0,9 und 1,4 Prozent, wobei die Festplatten von Seagate die höchste Last erzeugen.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 3 von 7

HDTune Pro 3.50: Schreibleistung
Im zweiten Durchgang beschreiben wir unsere Festplatten mit HDTune Pro 3.50. Wie beim Lesen führen wir fünf Testläufe durch, streichen das Maximum und das Minimum und errechnen den Durchschnitt der drei verbleibenden Messungen.

HDTune Pro 3.50: Schreibrate Ø, max, min in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
103.4
128.9
64.4
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
89.0
121.8
50.0
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
86.0
111.1
50.6
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
76.5
100.2
46.7
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
74.3
96.4
42.3

Genau wie beim Lesen macht sich die hohe Datendichte auch beim Schreiben positiv bemerkbar. Die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS liegt im Schnitt 14,4 MB/s vor der Samsung Spinpoint F1 HD502IJ und 17,4 MB/s vor ihrem Vorgängermodell.

HDTune Pro 3.50: Burstrate Schreiben in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
174.0
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
143.2
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
137.3
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
136.6
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
94.9

Die Reihenfolge bei der Burstrate entspricht dem Ergebnis des Lesedurchlaufs. Erneut erzielt die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS den Bestwert.

HDTune Pro 3.50: Zugriffszeit Schreiben in ms
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
12.3
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
12.4
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
14.5
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
15.1
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
16.9

Die Zugriffszeit ist auch beim Schreiben bescheiden, an der Zahl der Köpfe hat sich schließlich nichts geändert.

HDTune Pro 3.50: CPU-Last Schreiben in Prozent
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
0.8
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
0.9
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
0.9
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
1.0
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
1.2

Betrachten wir die CPU-Last, schneidet die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS ebenfalls schlechter ab als ihr Vorgängermodell. Dennoch bleibt die Last gering und hat nur eine geringe Auswirkung auf den Alltagseinsatz der Festplatte.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 4 von 7

SiSoft Sandra 2009: Leseleistung
Nachdem wir die Festplatten mit HDTune Pro 3.50 vollständig durchgemessen haben, starten wir mit SiSoft Sandra 2009 eine Gegenmessung. Wir hoffen, dass unsere bisherigen Ergebnisse bestätigt werden.

SiSoft Sandra 2009: Leserate Ø, max, min in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
105.47
132.40
64.57
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
91.55
116.36
54.80
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
89.11
112.33
53.64
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
75.32
99.35
44.70
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
74.46
93.50
45.67

Da auch SiSoft Sandra eine sequentielle Messung der Leserate durchführt, sind die Ergebnisse mit denen von HDTune vergleichbar. Die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS ist 13,92 MB/s schneller als Samsungs Spinpoint F1 HD502IJ und 16,36 MB/s schneller als die Seagate Barracuda 7200.11 ST3500320AS.

SiSoft Sandra 2009: Zugriffszeit Lesen in ms
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
12
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
13
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
15
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
16
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
17

Auch die Zugriffszeiten liegen bei beiden Testprogrammen eng beisammen, SiSoft Sandra verzichtet lediglich auf Nachkommastellen.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 5 von 7

SiSoft Sandra 2009: Schreibleistung
Bei der Leseleistung waren sich HDTune Pro 3.50 und SiSoft Sandra 2009 weitgehend einig, doch wie sieht es mit der Schreibleistung aus?

SiSoft Sandra 2009: Schreibrate Ø, max, min in MB/s
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
90.04
123.31
57.09
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
83.15
125.67
17.98
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
70.91
101.68
40.56
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
68.97
92.12
43.12
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
63.84
83.75
11.76

Bei der Schreibleistung erkennen wir deutliche Abweichungen, obwohl sich die Rangfolge nicht verändert hat. Insgesamt rückt das Feld enger zusammen und der Vorsprung der Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS schrumpft auf 6,89 MB/s zusammen. Beachtlich ist indes die hohe Mindestschreibrate von über 57 MB/s.

SiSoft Sandra 2009: Zugriffszeit Schreiben in ms
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
2
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
2
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
4
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
4
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
6

Auf die Messung der Zugriffszeiten hat der Cache bei SiSoft Sandra 2009 einen deutlichen Einfluss, bei HDTune Pro wird dieser gemieden. Die Zugriffszeiten sind beim Schreiben viel geringer als beim Lesen, dennoch bleibt die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS in dieser Disziplin das Schlusslicht.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 6 von 7

Iometer 2006.07.27
Nicht auf sequentielle Lese- und Schreibraten sondern auf die Simulation alltäglicher Anforderungen ist der quelloffene Test Iometer spezialisiert. Iometer beinhaltet vorgefertigte Profile, welche Lese- und Schreibzugriffe sowie unterschiedliche Blockgrößen kombinieren. Wir haben das Profil IOMix der c't verwendet, welches einen typischen Arbeitstag simulieren soll. Der Test wurde dreimal für jeweils zwanzig Minuten durchgeführt.

Iometer 2006.07.27: I/Os pro Sekunde
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
156.91
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
138.92
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
123.62
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
108.85
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
102.55

Ein ganz bescheidenes Ergebnis für Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS: Im Alltagsbetrieb fühlen sich die Modelle Western Digital WD5000AAKS und Samsung HD502IJ deutlich flotter an - von der reaktionsschnellen Seagate Barracuda 7200.11 ST3500320AS gar nicht erst zu reden.

Stromverbrauch
Zuletzt messen wir den Stromverbrauch. Hierzu werden die Festplatten über ein externes Steckernetzteil mit Strom versorgt, dessen Leistungsaufnahme aufgezeichnet wird. Da solche Netzteile keinen allzu guten Wirkungsgrad erreichen, werden unsere Ergebnisse deutlich über den Herstellerangaben liegen. Sie dienen hier lediglich dazu, die einzelnen Geräte miteinander vergleichen zu können.

Stromverbrauch: Lesen/Schreiben; Leerlauf in Watt
Western Digital Caviar Green
WD20EADS
2TB; 5400U/min; 32MB
10
6
Seagate Barracuda 7200.12
ST3500418AS
500GB; 7200U/min; 16MB
10
7
Samsung Spinpoint F1
HD502IJ
500GB; 7200U/min; 16MB
12
8
Western Digital Caviar Blue
WD5000AAKS
500GB; 7200U/min; 16MB
13
9
Seagate Barracuda 7200.11
ST3500320AS
500GB; 7200U/min; 32MB
14
8

Mit zehn Watt bei Zugriffen und sieben Watt im Idle setzt die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS neue Maßstäbe für 500 GB Festplatten mit 7.200 U/min. Unter Last benötigte ihr Vorgängermodell deutliche vier Watt mehr.

Automatic Acoustic Management
An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass HDTune bei der Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS tatsächlich ein Automatic Acoustic Management erkennen will, eine Funktion, welche Festplatten von Seagate bisher vermissen ließen.

Der Versuch, die vorgegebene Einstellung zu ändern, scheitert jedoch kläglich.




Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS - 500 GB auf einem Platter - Druckansicht - Seite 7 von 7

Fazit
GutDa die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS nur einen Platter besitzt, arbeitet diese Festplatte sehr leise und verbraucht wenig Strom. Zugleich sorgt ihre hohe Datendichte für sehr gute sequentielle Lese und Schreibraten. Doch leise, sparsam und schnell ist leider nur die halbe Geschichte, denn mit dem Schritt zu einem Platter wurde auch die Zahl der Köpfe halbiert. Dies wirkt sich deutlich auf die Zugriffszeiten aus, die im Vergleich zur Seagate Barracuda 7200.11 ST3500320AS um 4 bis 5 ms angestiegen sind. Während die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS beim Lesen und Schreiben großer, zusammenhängender Daten einen klaren Vorteil hat, stellen viele kleine Dateien die Barracuda 7200.12 ebenso vor ein Problem wie der gleichzeitige Zugriff durch unterschiedliche Programme.

Für einen Straßenpreis in Höhe von 51,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten kann man keinen Überflieger erwarten, dennoch kostet die "alte" Seagate Barracuda 7200.11 ST3500320AS nur ein paar Euro mehr und ist für jene Benutzer, deren Programme von niedrigen Zugriffszeiten profitieren, eindeutig die bessere Wahl. Insbesondere das bescheidene Resultat unserer Iometer-Messung zeigt, dass man den Unterschied zwischen beiden Platten auch im Alltag spüren kann. Am Ende ist die Seagate Barracuda 7200.12 ST3500418AS eine preiswerte Standardlösung mit klaren Stärken und Schwächen - ganz gut, mehr aber auch nicht.







© copyright 1998-2018 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-seagate-st3500418as-print.phtml