Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Shuttle XPC SB61G2 mit Intel i865G Chipsatz - 10/17
20.07.2003 by doelf

Stabilität
Der Shuttle XPC SB61G2 wurde wie ein normales Mainboard durch den Stabilitätstest gejagt:

  • Volllast Stresstest
    Wir haben seit 2002 den Stresstest für Mainboards verschärft. Das Mainboard wird mit stabilen - auf anderen Platinen bereits getesteten - Treibern betrieben. Für die AGP Last sorgt 3DMark2001SE, das 100 Runden dreht. Speicher und CPU Last werden gleichzeitig von SiSoft Sandra 2002 (Burn-In) generiert, das im Hintergrund läuft. Zudem wird Prime95 im Torture-Test die Systemintegrität überwachen - wird die Last zu hoch, wird die Software Rechenfehler beanstanden (wie schon auf den SiS Platinen von Elitegroup).
    Ergebnis: bei 3000 MHz CPU (1.550V), 800 MHz FSB und 400 MHz RAM (2x GeIL DDR433 Ultra 256MB, 2.65V) bestanden
    Ergebnis: bei 3000 MHz CPU (1.550V), 800 MHz FSB und 400 MHz RAM (2x GeIL GD DDR400 256MB, 2.65V) bestanden
    Ergebnis: bei 3000 MHz CPU (1.550V), 800 MHz FSB und 400 MHz RAM (2x Corsair DDR400 256MB, 2.65V) bestanden
  • IDE Transfertest
    Fehler beim IDE-Transfer haben verheerende Auswirkungen auf die Integrität der Daten. Von einer Test-CD werden Daten auf die Festplatte kopiert und dort entpackt. Dieser Test wurde auf einer Seagate 80GB 7200RPM durchgeführt, die am Secondary IDE als Master hing.
    Ergebnis: 50 GB sauber kopiert und bestanden
  • USB 1.1/2.0 Funktionstest
    Mit einer externen USB 2.0 Festplatte schaufelten wir Daten über jeden der 8 USB 2.0 Anschlüsse.
    Ergebnis: keine Probleme, Test bestanden
  • PCI Kompatibilität und Leistung
    Der XPC wurde nacheinander mit zwei Netzwerkkarten (3Com und Realtek) und einem Symbios Logic UW-SCSI Controller von Asus bestückt. Hierbei wurde der APIC-Modus unter Windows 2000 SP2 benutzt.
    Ergebnis: keine Probleme, Test bestanden
Mit dem XPC SB61G2 ist Shuttle ein wirklich stabiles und problemloses Stück Hardware gelungen. Im Test gab es kein einziges Problem, alle Komponenten arbeiten einwandfrei und zudem auch noch schnell. Einzig die Stromversorung der USB 2.0 Schnittstellen, die für unsere externe 2,5"-Festplatte nicht ausreichte, ist zu bemängeln.

Die IRQ Verteilung des Shuttle XPC SB61G2:

IRG 16IRQ 17IRQ 18IRQ 19IRQ 20IRQ 21IRQ 22IRQ 23
AGP/VGAX-------
PCI#1---X----
USB#AX-------
USB#BX-------
USB#C--X-----
USB#D---X----
USB 2.0-------X
LAN--X-----
Firewire----X---
Audio-X------
S-ATA--X-----

Weiter: 11. RightMark Audio Analyzer

1. Das Gehäuse
2. Das Shuttle FB61 Mainboard: Ausstattung
3. CPU und Grafikkarten
4. Shuttle FB61 Mainboard: Layout #1
5. Shuttle FB61 Mainboard: Layout #2
6. Shuttle FB61 Mainboard: Layout #3
7. Shuttle FB61 Mainboard: Layout #4
8. Die Kühlung
9. Das Netzteil und CPUZ
10. Stabilität und Resourcenvergabe
11. RightMark Audio Analyzer
12. Setup, USB 2.0 und Firewire Performance
13. Benchmarks: SiSoft Sandra
14. Benchmarks: FutureMark
15. Benchmarks: VulpineGL, CodeCreatures, CineBench
16. Benchmarks: TMPEG
17. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 21:48:03
by Jikji CMS 0.9.9c