Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Ruhe in der Kiste: Albatron 7600GS und Asus EN7600GT SILENT - 2/6
29.05.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Albatron 7600GS
Mit der Albatron 7600GS wendet sich der taiwanesische Hersteller an preisbewußte Spieler, die bisher zu einer GeForce 6600 gegriffen hätten - allerdings ist die Leistung der GeForce 7600 GS GPU deutlich höher. Der Lieferumfang ist auf den knappen Kaufpreis zugeschnitten und vermag nicht zu begeistern:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

  • Anschlußkabel Y-Pb-Pr
  • Treiber-CD
  • Faltblatt mit Installationshinweisen

Es gibt weder einen DVI-auf-VGA Adapter noch legt Albatron eine DVD-Software oder Spiele bei. Dafür kostet die Karte in der hier getesteten 256 MByte Version auch nur 125 €. Als Anschlüsse bietet die Karte einen VGA- und einen DVI-Ausgang sowie einen TV-Ausgang, für den ein Anschlußkabel auf Y-Pb-Pr beiliegt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Typisch für Albatron ist die blaue Platine, eher untypisch der schmucklose, schwarze Kühlkörper. Dessen Design könnte sich aber noch ändern, da wir ein sehr frühes Testmuster erhalten haben. Auf der Karte sehen wir den verwaisten Lüfteranschluß und den Kontaktfinger für die SLI-Brücke, der in dieser Klasse bisher nicht üblich war - die GeForce 6600 kam noch ohne SLI-Brücke aus. Einen Stromanschluß braucht diese Grafikkarte nicht, die GeForce 7600 GS braucht deutlich weniger Strom als die 75 Watt, welche der PCI-Express Steckplatz maximal zu liefern vermag.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Kühler ist scheinbar ein einfaches Metallprofil mit horizontalen Kühlrippen, der Speicherchips und Grafikprozessor bedeckt. Ein zweiter Blick zeigt uns jedoch, daß der Kühler nur auf der GPU aufliegt, ein dritter Blick, nach der Demontage des Kühlers, offenbart eine Heatpipe aus Kupfer, welche die Abwärme der GPU im Kühlprofil verteilt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die 256 MByte Grafikspeicher Speicher bilden acht Chips vom Typ Hynix HY5PS561621A FP-28, diese sind bis 350 MHz spezifiziert, viel Spielraum für Übertaktungsversuche können wir daher nicht erwarten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Kühlkörper hat die perfekten Abmessungen für einen 92 mm Lüfter, wir werden die Albatron 7600GS sowohl passiv gekühlt übertakten, als auch mit einem leisen 92 mm Lüfter, der mit 1000 U/min rotiert.

Weiter: 3. Asus EN7600GT SILENT

1. Einleitung
2. Albatron 7600GS
3. Asus EN7600GT SILENT
4. 53 Benchmarks, Übertakten, Temperatur und Bildqualität
5. Schallpegel und Stromverbrauch
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 03:08:11
by Jikji CMS 0.9.9c