Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Silverstone EB01 Digital-Analog-Wandler - 4/12
18.10.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Rightmark Audio Analyser
Für unsere Messungen verwenden wir den Rightmark Audio Analyser. Dieser synthetische Benchmarktest spielt Messtöne über die Audio-Ausgänge ab, welche über die Eingänge wieder aufgezeichnet werden. Quelle und Ergebnis werden danach auf Abweichungen hin untersucht. Bei den Tests aktueller Soundkarten haben wir mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Samplingrate von 96 kHz gearbeitet, für Silverstones EB01 müssen wir einen Gang zurückschalten und testen mit 16 Bit Auflösung sowie einer Samplingrate von 44,1 kHz.

Da der EB01 nur wiedergeben kann, haben wir folgenden Aufbau gewählt:

  1. Der PC gibt das Testsignal über das von Silverstone mitgelieferte USB-Kabel an den EB01 weiter.
  2. Der EB01 ist über ein Monster Cable Interlink 300 mit den analogen Eingängen eines Sony DTC-790 DAT-Decks verbunden.
  3. Das DAT-Deck wandelt das Signal (ohne Aufnahme) wieder von analog nach digital und schickt es über den TOSLINK an den optischen Digital-Eingang einer RME Digi32 Recoding-Karte.

Den Aufnahmepegel stellen wir am DAT-Deck ein, um eine möglichst hohe Klangqualität zu erzielen.

RMAA 5.5 Silverstone
EB01
HDA Digital
X-Plosion 7.1
Creative
Audigy 2 ZS
Realtek
ALC880
Frequency response, dB
Bezugsfrequenz: 40Hz,15KHz
(geringere=besser)
+0.02, -0.18 +0.18, -0.04 +0.09, -0.11 +0.31, -0.31
Noise level, dBA
Eigen-Rauschpegel
(niedriger=besser)
-87.4 -95.1 -97.0 -83.5
Dynamic range, dBA
Dynamik-Bereich
(größer=besser)
82.5 93.5 97.0 83.2
Total Harmonic Distortion
(Klirrfaktor) %
(niedriger=besser)
0.0025 0.0029 0.0023 0.0056
Intermodulation
distortion, %
(niedriger=besser)
0.019 0.0100 0.0059 0.062
Stereo crosstalk, dB
Übersprechen
(niedriger=besser)
-91.9 -94.5 -94.3 -79.8
IMD (swept tones)
(niedriger=besser)
0.023 0.0098 0.0075 0.022

Während wir beim Klirrfaktor (THD) Silverstones Angaben (0.00247%/0.00292%) bestätigen können, sehen wir beim Übersprechen (Stereo-Crosstalk) eine deutliche Abweichung zu den Herstellerangeben (-102.34 dB/-100.672 dB). Dies gilt auch für den Dynamikumfang (93.187 dB/91.884 dB). Eine Variable in dieser Messung ist das Sony DTC-790 DAT-Deck, welches als Analog-Digital Wandler fungiert. Wir haben das DAT-Deck daher testweise auch mit anderen Soundkarten betrieben und erreichten dabei ein minimales Übersprechen von -92 dB sowie einen maximalen Dynamikumfang von 92 dB. Während das DAT-Deck den Messwert beim Übersprechen somit durchaus herabsetzen kann, sollte der EB01 in Hinblick auf den Dynamikumfang einen ausreichenden Spielraum haben.

Wir werden die einzelnen Messkurven auf den folgenden Seiten genau unter die Lupe nehmen und mit unseren Referenzkarten sowie dem HD-Audio-Codec von Realtek vergleichen.

Weiter: 5. Frequenzgang

1. Einleitung und Lieferumfang
2. Gehört oder geträumt?
3. Der Weg des Klangs
4. Rightmark Audio Analyser
5. Frequenzgang
6. Rauschabstand
7. Dynamikumfang
8. Klirrfaktor
9. Intermodulationsverzerrung
10. Übersprechen
11. Intermodulationsverzerrung bei 10 kHz
12. Höreindruck und Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 01:29:52
by Jikji CMS 0.9.9c