Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Sockel LGA775 - Teil 1: Intel 915P, 925X und 945P - 10/22
01.10.2005 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Asus P5LD2 Deluxe: Layout 1
Mit dem Asus P5LD2 Deluxe kommt ein echter Ausstattungshammer in unser Testcenter. Nicht nur auf dem Mainboard, sondern vor allem auch im Karton findet sich alles, was das Herz begehrt:

  • Handbuch für Mainboard und WiFi TV-Karte
  • Treiber-CD
  • WinDVD Suite, PowerCinema 4.0, PowerDirector 3.0
  • Kabel: 3x ATA133, 5x SATA, 1x Floppy, 3x Molex-auf-2xSATA-Adapter
  • ATX-Blende
  • SLI-ähnliche Brücke
  • Slotblende mit 2x USB 2.0 und Gameport
  • Slotblende mit COM1
  • Slotblende mit 1x Firewire
  • WiFi TV-Karte (PCI)
  • WiFi-Antenne
  • TV-Antenne, Antennenkupplung
  • Kabelpeitsche für analoge Videoeingänge (S-Video, Composite, Stereo-Audio)
  • Fernbedienung mit Infrarot-Empfänger für den USB-Anschluß


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da würde man sich eigentlich wünschen, Asus hätte die G-Version des Chipsatzes verwendet, welche zusätzlich auch noch onboard Grafik bietet, denn mit WiFi, analogem und digitalem terrestrischem Fernsehen ist der Multimediacenter schon so gut wie komplett.

Doch auch der Intel 945P Chipsatz bietet alles, was man wirklich braucht: Bei den Prozessoren erweist sich der Chipsatz als besonders flexibel, neben FSB 533 und 800 wird auch 1066 MHz unterstützt - fehlen nur noch entsprechende CPUs mit 1066 MHz. Beim Speicher stehen DDR2-400, DDR2-533 sowie DDR2-667 zur Auswahl, Asus hat zudem auch noch die Verwendung von DDR2-800 Modulen ermöglicht, doch dazu später mehr. Im Gegensatz zum 915P/G und 925X/XE wurde in der Southbridge des 945P, der ICH7R, bereits Serial-ATA 300 implementiert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Asus setzt ebenso wie Albatron und Intel auf eine passive Kühlung des Chipsatzes, zudem platziert man einen dritten Kühlkörper auf einigen MOSFETs der Stromversorgung.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auch auf dem Asus P5LD2 Deluxe finden wir einen 24-Pin ATX-Stromanschluß, dieser wurde zusammen mit einem Molex-Anschluß und der Buchse für das Diskettenlaufwerk hinter den vier DIMM-Slots angeordnet. Der Molex-Anschluß kann dazu genutzt werden, ein Netzteil mit 20-Pin ATX-Anschluß beim Betrieb mit zwei Grafikkarten zu unterstützen. Wie sich im Test zeigte, verbesserte die Bestückung des Molex-Anschlusses auch dann die Stabilität, wenn ein 24-Pin Netzteil verwendet wurde. Weiterhin gibt es einen ATX/EPS 12V-Anschluß, der sich links oberhalb des CPU-Sockels befindet. Hier kann entweder der ATX 12V 4-Pin Stecker handelsüblicher ATX-Netzteile oder aber der EPS 12V 8-Pin Stecker eines EPS-Netzteiles angeschlossen werden. Für Lüfter gibt es vier Anschlüsse: Ein 4-Pin Anschluß mit Pulsweitenmodulation (PWM) ist oberhalb der DIMM-Slots zu verorten, zwei handelsübliche 3-Pin Anschlüsse sitzen links von der Northbridge, der dritte 3-Pin Fan-Header liegt rechts neben dem BIOS-Chip.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Asus verbaut links neben der Northbridge einen Silicon Image SiI3132CNU 2-Port PCI-Express SATA II-Controller, einer der beiden Anschlüsse befindet sich direkt neben dem Controller, der zweite wurde für externe SATA-Geräte im ATX Anschlußpanel untergebracht. Ein passendes Kabel für den externen SATA-Anschluß liefert Asus leider nicht mit.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die vier weiteren Serial-ATA 300 Ports werden über die ICH7R Southbridge verwirklicht, sie bieten zudem RAID 0, 1, 0+1 sowie Intels Matrix-RAID Technologie. Am rechten Rand des Mainboards befindet sich zudem ein ATA100-Anschluß für zwei P-ATA Geräte. Dieser wurde um 90° abgewinkelt, um auch die längsten Erweiterungskarten nicht zu stören.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Weiter: 11. Asus P5LD2 Deluxe: Layout #2

1. LGA775: Vorurteile und Fortschritte
2. Aktuelle CPUs für den Sockel LGA775
3. Aktuelle Chipsätze von Intel und NVIDIA
4. Albatron PX915P Pro: Layout #1
5. Albatron PX915P Pro: Layout #2
6. Albatron PX915P Pro: BIOS, Stabilität
7. Intel D925XCV: Layout #1
8. Intel D925XCV: Layout #2
9. Intel D925XCV: BIOS, Stabilität
10. Asus P5LD2 Deluxe: Layout #1
11. Asus P5LD2 Deluxe: Layout #2
12. Asus P5LD2 Deluxe: BIOS, Stabilität
13. Asus P5LD2 Deluxe: WiFi-TV PCI-Karte
14. Speicher: Corsair DDR500, DDR2-533, DDR2-800
15. Benchmarks: Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten
16. Benchmarks: CPU und Speicher
17. Benchmarks: 3D-Spiele
18. Benchmarks: 3D-Anwendungen
19. Benchmarks: Encoding
20. Benchmarks: SLI mit dem Intel 945P
21. Fazit: Mainboards
22. Fazit: Arbeitsspeicher

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 03:34:07
by Jikji CMS 0.9.9c