Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Sun Solaris 10 - Ein erster Blick auf das Wunder-Unix - 5/5
23.03.2005 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Mozilla und Flash
Solange wir uns noch als "root" im System herumtreiben, nutzen wir dies, um Mozilla Flash-fähig zu machen. Wir starten Mozilla und rufen eine Webseite auf, die Flash-Plugins benutzt - z.B. einige der Werbebanner auf www.au-ja.org. Dann klicken wir diese an, um das benötigte Plugin zu suchen. Wir gelangen auf die Flash-Downloadseite, wählen die Variante für Solaris/x86 und starten den Download. Die Datei entpacken wir z.B. in ein Unterverzeichnis des Desktops. Für die Installation müssen wir den genauen Pfad zu Mozilla kennen. Da Mozilla noch läuft, öffnen wir ein neues Terminal-Fenster und geben Folgendes ein:

ps -ef | grep mozilla-bin
Als Antwort bekommen wir den Pfad zu Mozilla.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

In einem weiteren Terminal wechseln wir in das Verzeichnis, in das wir Flash entpackt hatten, und tippen dies ein:

./flashplayer-installer
Der Installer bittet darum, Mozilla zu schließen, was wir auch tun. Danach fragt er nach dem Pfad zum Mozilla-Verzeichnis, den wir per Cut&Paste übergeben. Ab sofort sollte Mozilla für jeden Benutzer Flash-fähig sein.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Staroffice 7
Staroffice liegt als Verknüpfung bereits auf dem Desktop, wir müssen es jedoch noch lokal oder für den Netzwerkzugriff installieren. Wenige Sekunden später sieht man den vertrauten Anblick des OpenOffice-Paketes und kann beginnen, mit Solaris produktiv zu arbeiten.

To be continued...
Solaris 10 bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die sehr schnell reagiert und alles andere als träge wirkt. Dies wirkt sich auch auf die Software wie z.B. Staroffice 7 oder die Mozilla Websuite aus. Die Treiberunterstützung ist für ein Serversystem angemessen, für Desktop-PCs aber nur ausreichend. Die Installation kann nicht mit der von Windows XP oder Linux-Distributionen wie Ubuntu oder Mandrake mithalten, auch die Einrichtung von FreeBSD finde ich kompfortabler. Dennoch hat Solaris Chancen, denn der Schritt von Version 9 und 10 ist gewaltig und zeigt, daß Sun es nun auch mit der x86/x86-64 Architektur wirklich ernst meint. Derzeit ist Solaris 10 primär auf Stabilität und Server zugeschnitten, OpenSolaris könnte das ändern und auch dem Desktop-Benutzer mehr bieten.
Soweit unser erster Eindruck von Solaris 10, es werden sicherlich weitere folgen...




Solaris Fotostrecke: 69 Fotos von Installation und Einrichtung
Download: Sun Solaris 10

1. Was ist Solaris 10?
2. Ein paar Solaris 10 Details
3. Installation von CD oder DVD?
4. Hardware-Hürden
5. Software

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 14:44:34
by Jikji CMS 0.9.9c