Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Soltek EQ3401M Mini-Barebone - 8/17
06.02.2004 by doelf

Das Testsetup:
Wir haben unser Testsystem um diverse Speichermodule erweitert und verwenden nun eine Asus V9950 Grafikkarte mit GeForce FX5900 Ultra GPU; dem wollen wir auch mit neuen Spielebenchmarks Rechung tragen. Eine solche Grafikkarte wäre für ein Mini-Barebone nicht unsere erste Wahl, da sie sehr viel Hitze abgibt und nur wenig Frischluft anziehen kann. Wir wollen das System in diesem Test jedoch bis an die Grenzen belasten und dafür ist die Asus V9950 eine gute Wahl ;-)

  • Soltek EQ3401M
  • CPU Intel Pentium 4C 3 GHz, Intel Pentium 4C 2.4 GHz
  • CPU Cooler: Intel Boxed
  • DDR-RAM Module: 2x MemorySolution 256 MB DDR400, 2x MemorySolution 512 MB DDR400, 2x Corsair 512 MB DDR500
  • Grafikkarte(n): Asus V9950 (GeForce FX5900 Ultra) mit Detonator 45.23
  • Netzwerkkarte(n): 3Com905B, Realtek
  • Primary Master: Festplatte IBM 17GB 7200RPM / Festplatte Maxtor DiamondMax Plus 8 40 GB 7200RPM
  • Primary Slave: -
  • Secondary Master: DVD-Writer Medion MD2685 / CD-ROM Teac 40x
  • Secondary Slave: -
  • Controller: -
  • Microsoft Wheelmouse (Ball) an PS/2
  • Drucker: Epson Stylus 760 via USB 2.0
  • OS: Windows 2000 Professional SP4, DirectX 9a
  • Treiber Intel: INF v5.00.1012

Eine Anmerkung zum Testsetup: Hyper Threading funktioniert unter Windows 2000 SP4 fehlerfrei. Alle Benchmarks wurden mit dem Intel Pentium 4C 3,0 GHz durchgeführt, Hyper Threading war immer aktiviert.

USB 2.0 und Firewire Performance
Wir sind nun komplett auf SiSoft Sandra 2004 umgestiegen, welches wir auch für die Messung der USB 2.0-Performance verwenden. In einem externen Firewire-/USB 2.0 Case (Avance iFire2) befindet sich eine 2,5" Notebookfestplatte mit 40 GB und 4200 U/Min von IBM (IC25N040AT), wir schließen diese via Firewire bzw. USB 2.0 an die Testkandidaten an und messen die Performance:

SiSoft Sandra 2004
Soltek EQ3401M
USB 2.0
i865G
13154
19 MB/sec
18 MB/sec


Soltek EQ3401M
Firewire
i865G
12858
18 MB/sec
18 MB/sec


Asus P4P800
USB 2.0
i865PE
13145
19 MB/sec
18 MB/sec


Asus P4P800
Firewire
i865PE
13121
19 MB/sec
18 MB/sec


Albatron PX848PV
USB 2.0
i848P
13151
19 MB/sec
18 MB/sec


MSI PT8 Neo
USB 2.0
VIA PT800
13152
19 MB/sec
18 MB/sec


Albatron PX848Like
USB 2.0
ALi M1683
13324
18 MB/sec
14 MB/sec


EPoX 4PCA3+
USB 2.0
i875P
13059
19 MB/sec
18 MB/sec


Das Soltek EQ3401M liefert über die USB-Anschlusse ausreichend viel Strom, um unsere 40 GB IBM IC25N040AT zu versorgen. Die USB 2.0-Performace liegt mit den anderen Kandidaten Kopf-an-Kopf, in Sachen Firewire wäre jedoch noch ein wenig mehr möglich gewesen.

RightMarkt 5.0 Asus
P4P800
Albatron
PX848PV
MSI
PT8 Neo
Soltek
EQ3401M
Frequency response, dB
Bezugsfrequenz: 40Hz,15KHz
(geringere=besser)
+9.33;-13.38 +0.30;-0.41 +0.32;-0.45 +0.41;-0.89
Noise level, dBA
Eigen-Rauschpegel
(niedriger=besser)
-86.7 -86.0 -87.5 -86.0
Dynamic range, dBA
Dynamik-Bereich
(größer=besser)
86.0 78.4 80.0 84.8
Total Harmonic Distortion
(Klirrfaktor) %
(niedriger=besser)
0.0054 0.043 0.043 0.0088
Intermodulation
distortion, %
(kleiner=besser)
0.780 0.078 0.081 0.356
Stereo crosstalk, dB
Übersprechen
(niedriger=besser)
-87.8 -80.4 -80.8 -83.3

In Sachen Soundqualität braucht sich das Soltek EQ3401M Mini-Barebone nicht zu verstecken! Auch wenn keine neuen Bestwerte gemessen werden konnten, ist das Ergebnis "Gut" bis "Sehr Gut" - einzig die Intermodulationsverzerrung könnte etwas niedriger ausfallen.

IDE/PCI-Performance
Im Zusammenspiel mit einer 40 GB Maxtor Diamondmax Plus 8 erreichten wir am onboard ATA100-Controller der ICH5 eine Burstrate von 85,7 MB/s, die CPU-Belastung lag bei 6,3%, die durchschnittliche Übertragungsrate des Festplatte lag bei 51395,3 kps (HDTach 2.61). ATA133-Controller erreichen ähnliche Werte, bieten aber eine höhere Burstrate (ca. 110 MB/s). Die gemessenen Werte des Soltek EQ3401M liegen auf dem zu erwartenden Niveau und bieten keinen Anlass zur Kritik.

Weiter: 9. Benchmarks: CPU-Performance #1

1. Einleitung und Ausstattung
2. Aufbau und Layout #1
3. Aufbau und Layout #2
4. Aufbau und Layout #3
5. Aufbau und Layout #4
6. Aufbau und Layout #5
7. Resourcen, Stabilität, BIOS und Overclocking
8. Benchmarks: USB 2.0, Firewire, Audio, IDE
9. Benchmarks: CPU-Performance #1
10. Benchmarks: CPU-Performance #2
11. Benchmarks: Speicher-Performance
12. Benchmarks: Spiele-Performance #1
13. Benchmarks: Spiele-Performance #2
14. Benchmarks: Profi-Software #1
15. Benchmarks: Profi-Software #2
16. Benchmarks: Encoding-Performance
17. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 02:57:07
by Jikji CMS 0.9.9c