Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Z-Cyber SPEED WAY 133 + Raid - 2/2
20.11.2002 by doelf

Benchmarks
Allerdings müssen auch die Benchmarks überzeugen. Wir vergleichen den Z-Cyber SPEED WAY 133 + Raid mit dem Promise FastTrak100 TX2, als Mainboard kommt das Asus P4S8X mit dem SiS 648 zum Einsatz. Wir testen je mit einer einzelnen Western Digital WD1200JB Festplatte (120 GB, 8 MB Cache), danach mit zwei Platten dieses Typs im RAID 0 Array.
Zunächst wollen wir SiSoft Sandra 2002 betrachten:

Die hier abgebildeten Duschschnittswerte liegen weitgehend gleich auf. Allerdings zeigten sich bei SiSoft Sandra sehr große Abweichungen bei den einzelnen Durchläufen. So schwankte das Ergebnis beim Promise zwischen 37000 und 48000 Punkten, beim Z-Cyber dagegen nur zwischen 41000 und 47000 Punkten. Waren die Werte bei einer einzigen Festplatte noch halbwegs reproduzierbar, so zeigen die starken Schwankungen im RAID 0 Array, daß Sandra kaum für eine zuverlässige Messung geeignet ist. Die Festplatten waren natürlich leer und frisch formatiert.
Wir zogen HDTach zu Rate und kamen zu folgenden Ergebnissen, zunächst die Leserate:

Während die Maximalwerte und der durchschnittliche Datendurchsatz beider Controller wieder eng beeinander liegt, so zeigt der Promise sowohl mit einer Festplatte als auch mit dem RAID 0 Array deutliche Einbrüche, die sich in einem sehr schwachen Minimal-Durchsatz manifestieren. Diese Einbrüche sind unregelmäßig, sehr kurzfristig und wirken sich somit kaum auf den durchschnittlichen Datendurchsatz in HDTach aus. Sandra scheint hier anders zu messen, so daß sich die Einbrüche (wenn sie auftreten und wahrgenommen werden) stärker auf das Ergebnis auswirken.
Und wie sieht es beim Schreibtest aus?

Betrachten wir die Ergebnisse im Schreibtest, so fallen die guten Maximalwerte des Z-Cyber Controllers auf - er scheint vom großen 8 MB Cache der Western Digital JB-Reihe mehr zu profitieren als der Promise. Beim durchschnittlichen Durchsatz liegen die beiden Controller wieder eng beieinander, der Z-Cyber zeigt allerdings die besseren Ergebnisse. Wärend der Promise mit einer Festplatte auch eine recht konstante Schreibrate erreichte und den Minimal-Durchsatz für sich entscheidet, zeigen sich im RAID 0 Array wieder deutliche Einbrüche, die gerade beim Videocapturing für Unmut (und verlorene Frames) sorgen werden. Der Z-Cyber bleibt auch hier wieder ohne Tadel!
Hinweis: Wir haben jeden Testlauf 5 mal wiederholt und die Durchschnittswerte genommen! Bei HDTach lag die CPU Auslastung bei beiden Controllern zwischen 2 und 3%.

Fazit
Der Z-Cyber SPEED WAY 133 + Raid überzeugt in Preis, Leistung und Qualität. Der Silicon Image Sil0680 ist zwar nicht so bekannt wie die Lösungen von Promise und HighPoint, Silicon Image IDE und RAID Chips werden allerdings von renomierten Firmen wie z.B. Intel verbaut. Hinzu kommt die Flexibilität des Z-Cyber SPEED WAY 133 + Raid und seines Chipsatzes: ob ATAPI Laufwerk, einzelne Festplatte oder RAID Array - alles ist machbar. Zudem erwies sich der Controller im Test dem Promise FastTrak100 TX2 nicht nur ebenbürtig sondern sogar überlegen. Zur Belohnung gibt es den Editor's Choice:

1. Z-Cyber SPEED WAY 133 + Raid im Detail
2. Benchmarks und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 16:32:56
by Jikji CMS 0.9.9c