Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Spire SPA04B4 WhisperRock IV vs. Thermalrigh SLK600 - 4/5
27.08.2003 by doelf

Die Wärmeleitpaste
Spire bringt die weiße Wärmeleitpaste, die an Sil-Mores Silicone Compound erinnert, auf der Unterseite des Kühlkörpers an - sie muß also nicht mehr aufgetragen werden, kann aber - falls man z.B. Silberpaste einsetzen möchte - leicht abgewischt werden. Wir haben den Kühler mit der aufgebrachten Wärmeleitpaste getestet und bei den Vergleichskühlern Sil-More verwendet.

Das Setup
Als Testplattform setzen wir unser Tyan Tiger MP Mainboard (BIOS 1.05) mit zwei AMD Athlon MP 1500+ CPUs ein. Diese CPU mit Palomino-Core erreicht eine Maximum Thermal Power von 60.0 Watt, was mit einem XP 2000+ mit T-bred-Core (60.3 Watt) vergleichbar ist. Zum Vergleich werden zwei Thermalrigh SLK600 sowie zwei Alpha PAL6035 herangezogen, die mit je einem Y.S.Tech NFD1260255B-2A (12 V, 1.44 W) betrieben werden. Gemessen wird die Temperatur mit Tyans SysMon v2.12 (die Version 2.13 erkannte unser Mainboard nicht) jeweils nach 20 Minuten IDLE- und 20 Minuten Volllast-Betrieb. Im System liefen zudem drei 80 mm Gehäuselüfter von Enermax, jeweils auf die Minimaldrehzahl heruntergeregelt.

Die Leistung

 Spire Whisperrock IVThermalrigh SLK600Alpha PAL6035
CPU #1, IDLE43°45°47°
CPU #1, LAST48°50°54°
CPU #2, IDLE45°44°49°
CPU #2, LAST51°49°55°
Raum31°31°30°
LAST #1 - Raum17°19°24°
LAST #2 - Raum20°18°25°

Betrachtet man die Ergebnisse, so fällt auf, daß einmal CPU #1, dann wieder CPU #2 wärmer wird. Dies liegt an der jeweiligen Kühlerkonstruktion und den daraus resultierenden Luftströmen auf dem engen Dual-Mainboard. Während der Thermalright SLK600 etwa die gleiche Leistung erreicht, wie der Spire Whisperrock IV, fällt der Alpha PAL6035 etwas zurück. Wir haben den Test unter Extrembedingungen bei 30° Raumtemperatur durchgeführt, dafür sind die Ergebnisse mehr als ordentlich. Auch wenn sich der Spire SPA04B4 WhisperRock IV nicht gerade für Overclocker empfiehlt, so handelt es sich doch um einen leistungsfähigen und leisen Kühler zu einem echten Kampfpreis. Etwas enttäuschend fanden wir die Performance des Thermalrigh SLK600, von einem Vollkupferkühler hätten wir ein wenig mehr erwartet. Allerdings limitiert der 60 mm Lüfter die Leistungfähigkeit auf dem engen Dual-System doch merklich. Spire gibt den WhisperRock IV bis zum AMD Athlon XP 3200+ frei, wir haben einen XP 1700+ zusammen mit dem Kühler auf 2200 MHz betreiben können (1.70 VCore), somit scheint diese Freigabe gerechtfertigt zu sein. Viel Spielraum nach oben gibt es allerdings nicht!

Weiter: 5. Fazit

1. Einleitung
2. Der Kühlkörper
3. Lüfter und Halteklammer
4. Wärmeleitpaste, Setup und Leistung
5. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 22:55:56
by Jikji CMS 0.9.9c