Au-Ja! - Super Talent MEGA Screen 1 GB und 2 GB im Test - 3/8
Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Ab in den ZOCKtober! Sichere dir deinen perfekten Start in den Gaming-Herbst!

Super Talent MEGA Screen 1 GB und 2 GB im Test - 3/8
13.09.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Bedienung und Funktionen
Zunächst die wichtigste Information: Um Musik, Fotos oder Videos auf den Player zu übertragen, verwendet man schlicht und einfach den Explorer. Es wird dem Benutzer keine fehlerbehaftete Übertragungssoftware aufgezwungen, welche mitunter an bestimmte Windows-Versionen gekoppelt ist. Dafür ein herzliches Dankeschön an Super Talent!

Super Talent ordnet fünf Knöpfe und einen Kombischalter, der vier weitere Tasten vereint, in einer Form an, welche an den Abdruck einer Tierpfote erinnert. Insbesondere der Kombischalter mit der innenliegenden Menütaste verlangt Finterspitzengefühl. Grobmotoriker wie ich, die gerne jedes Gerät in der rechten Hand halten und nur mit dem Daumen bedienen, sehen sich vor einer Herausforderung.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zum Einschalten hält man die "Play/Stop"-Taste gedrückt, auf die selbe Weise wird der Player auch wieder ausgeschaltet. Für die Navigation in den Menüs dient die Taste "M" und die Richtungstaste, einen Schritt zurück macht man mit der "Hold"-Taste, die gleichzeitig die "Exit"-Funktion verwirklicht. Auf den ersten Blick ist die Bedienung nicht gerade intuitiv, nachdem man die oben beschriebene Logik erkannt hat, ist die Bedienung jedoch ein Kinderspiel.

Der Player hat ein sehr hübsch gestaltetes und animiertes Menü. Dieses unterteilt sich in sechs Themen:

  1. Mode (Betriebsart)
  2. Sound (Klang)
  3. Play Mode (Wiedergabemodus)
  4. Display (Anzeige)
  5. Time (Zeit)
  6. Setting (Einstellungen)

Wir haben die Menüs und Untermenüs im Rahmen unserer Fotostrecke ausführlich dokumentiert. Hier ein Überblick über die sechs Themanbereiche:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beginnen wir nun mit unserem Praxistest...

Weiter: 4. Musik wiedergeben

1. Die technischen Daten
2. Anschlüsse und Verarbeitung
3. Bedienung und Funktionen
4. Musik wiedergeben
5. Fotos und Videos
6. Radio hören, Aufnahmeoptionen
7. Spiel- und Ladezeiten, Transferraten
8. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
18.09.2019 11:21:11
by Jikji CMS 0.9.9e