Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Silverstone Temjin TJ08 Micro-ATX Tower - 1/6
22.06.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Wie wäre es mal mit etwas Kleinem? Auch aus Micro-ATX Mainboards läßt sich viel Leistung herauskitzeln, wie die Testberichte des Asus A8N-VM CSM, MSI RS482M4-ILD, Asrock K8NF4G-SATA2 und des MSI K8NGM2-IL gezeigt haben. Doch was nutzt ein kompaktes Mainboard, wenn man es am Ende in einem Midi-Tower verbaut? In der Vergangenheit hatten wir mit dem Chieftec BK-01B-SL-B und dem Casetek 1007 zwei Micro-ATX Gehäuse im Test, doch diese beiden Gehäuse hatten nur eine mäßige Lüftung und waren auf Micro-ATX Netzteile angewiesen, die - zumindest mit ausreichender Power - nur schwer zu finden sind. Der Silverstone Temjin TJ08 Micro-ATX Tower, welchen wir heute vorstellen wollen, hat diese Probleme nicht. Ob er eine gute Wahl für die Freunde kompakter und dennoch erweiterbarer PCs ist, wollen wir auf den nächsten Seiten feststellen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Warum Micro-ATX?
Micro-ATX Mainboards bieten normalerweise vier Steckplätze und ordnen sich damit zwischen den vollwertigen ATX Platinen (bis zu sieben Slots) und den Mini-Barebones (zumeist zwei Slots) ein. Aktuelle Modelle setzen dies mit einem PCI-Express x16-, einem PCI-Express x1- sowie zwei 32-Bit PCI-Steckplätzen um. Angesichts der hohen Integrationsdichte der aktuellen Hauptplatinen (Grafik, Audio, LAN, Firewire, USB, PATA und SATA), reichen vier Erweiterungskarten in den meisten Fällen aus. Ein solcher PC spart Platz, kann auch auf den Schreibtisch gestellt werden und läßt sich leicht zur nächsten LAN transportieren. Schauen wir uns an, wie Silverstone diesen Formfaktor beim Temjin TJ08 interpretiert.


Das Micro-ATX Mainboard Asrock K8NF4G-SATA2 werden wir für diesen Test verwenden.

Technische Daten
Während die Breite des Temjin TJ08 mit 19,5 cm im Bereich aktueller Midi-Tower liegt, ist die Höhe mit 38,1 cm deutlich geringer, Chieftecs CS601 kommt beispielsweise auf satte 54 cm. Auch die Tiefe ist mit 37,8 cm recht gering, das CS601 kommt hier auf 46 cm. Gerade Letzteres beeinträchtigt den Einsatz sehr großer CPU-Kühler, da diese die Festplattenschächte blockieren würden. Mit 5,5 kg ist das Gehäuse für einen Micro-ATX Tower recht schwer, das liegt daran, daß die Front zwar aus Aluminum besteht, der Korpus aber aus verzinktem Stahl (SECC) gefertigt wurde. Preiswertere Gehäuse mit einer Front aus Kunststoff bringen ein knappes Kilogramm weniger auf die Waage.

  • Material: Front Aluminium, Korpus aus verzinktem Stahlblech (SECC)
  • Farbe: Schwarz oder silber
  • Unterstützte Formate: Micro ATX / Flex ATX / Mini ITX
  • Laufwerkseinschübe
    • Extern: 5.25" x 2; 3.5" x 2
    • Intern: 3.5" x 2
  • Lüfter:
    • Front: 1x 120 mm (mitgeliefert)
    • Hinten: 1x 120 mm (mitgeliefert)
  • Frontanschlüsse:
    • USB 2.0 x 4
    • IEEE 1394 x 1
    • Kopfhörer x 1
    • Mic x 1
  • Gewicht: 5,5 kg
  • Größe: 195 x 381 x 378 mm (BxHxT)


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während zwei 120 mm Lüfter dem Temjin TJ08 eine hervorragende Kühlung ermöglichen, sind zwei 5 1/4 Zoll sowie vier 3,5 Zoll Laufwerksschächte für einige Benutzer schon etwas knapp bemessen. In Hinblick auf die Frontanschlüsse ist Silverstone gewohnt großzügig und bietet gleich vier USB 2.0-Buchsen. Hinzu kommen zwei analoge Audio-Anschlüsse und ein Firewire-Port.

Lieferumfang:
Im Lieferumfang finden wir folgendes:

  • das Gehäuse
  • diverse Schrauben
  • ein Ferritring
  • ein Piezo-Lautsprecher für das Mainboard
  • die Kurzanleitung (englisch)

Die Anleitung fällt sehr knapp aus, ist aber verständlich und klar bebildert, allerdings vermissen wir Hinweise auf den Wechsel des Staubfilters, dazu später mehr. Leider hat Silverstone darauf verzichtet, das Handbuch in die deutsche Sprache zu übersetzen.

Weiter: 2. Äußeres

1. Technische Daten
2. Äußeres
3. Die Belüftung
4. Einbau der Hardware
5. Wechsel des Staubfilters und Schallpegel
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 21:46:36
by Jikji CMS 0.9.9c