Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Toshiba 32TL868G - Preisgünstiges Smart-TV mit 3D

Autor: doelf - veröffentlicht am 20.03.2012 - Letztes Update: 30.04.2012
s.8/13

Internetdienste #2
Eine Sonderposition nimmt das Videoportal YouTube ein, welches Toshiba beim 32TL868G nicht nur unter "Toshiba Places", sondern zugleich auch im Hauptmenü eingeordnet hat. Es vergehen einige Sekunden, bis die für die Fernsehnutzung angepasste Version von YouTube geladen ist. Ein Grund für die vergleichsweise lange Ladezeit ist der Umstand, dass im Hintergrund sofort das erste Video anläuft.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Für eine fernsehgerechte Navigation sollen sechs Kategorien namens "Sport", "Comedy", "Unterhaltung", "Film & Animation", "Praktische Tipps & Styling" und "Musik" sorgen. Dabei wird jeder Kategorie eine Vorauswahl besonders interessanter Videos zugeordnet. Wir finden es allerdings unlogisch, dass "Sport" an erster und "Musik" an letzter Stelle steht.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während YouTube verwendet wird, merkt sich das Portal die zuletzt gesehen bzw. gesuchten Videos, welche dann ebenfalls in Form einer horizontalen Leiste aufgereiht werden. Spielt man ein Video ab, kann man durch einen Druck auf die Pfeiltasten nach oben bzw. nach unten das Bedienmenü aufrufen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ein zweiter Druck auf den Pfeil nach oben öffnet die Bildschirmtastatur. Deren Bedienung über die Pfeiltasten der Fernbedienung ist umständlich, doch die USB-Anschlüsse des Toshiba 32TL868G unterstützen bisher leider keine Tastaturen oder Mäuse.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nachdem man den Suchbegriff eingegeben hat, dauert es dann wieder verhältnismäßig lange, bis die Ergebnisse angezeigt werden. Das Abspielen der Videos gelingt mit der aktuellen Firmware flüssig, zu Stoßzeiten machen sich allerdings auch am Fernsehgerät Engpässe bei YouTube bemerkbar.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Insgesamt stellen die Internetdienste eine Bereicherung dar, dennoch gibt es ein deutliches Verbeserungspotential in Bezug auf die Bedienung, das Angebot und die Ladezeiten. Wir vermissen auch einen Internetbrowser und die Möglichkeit, Tastaturen und Mäuse zu verwenden. Was den Zugriff auf die Mediatheken der Fernsehsender betrifft, scheint Toshiba gerade umzudenken. Die neue Rubrik "TV Places" ist zumindest ein guter Anfang. Hoffen wir, dass nun auch bald die deutschen Sender eingepflegt werden. Alternativ kann man deren Zusatzdienste bereits jetzt über die Funktion Hybrid-TV nutzen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 20:29:12
by Jikji CMS 0.9.9c