Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Tuniq Tower 120 Extreme - Mit fünf Heatpipes an die Spitze

Autor: doelf - veröffentlicht am 24.10.2009
s.4/6

Der Einbau
Angesichts eines Gewichts von 1.021 Gramm inklusive Lüfter und Befestigungsmaterial können wir Tuniqs Entscheidung, den Tower 120 Extreme grundsätzlich zu verschrauben, durchaus nachvollziehen. Im Prinzip verläuft die Montage auf allen Sockeln gleich, es werden lediglich andere Bohrungen verwendet. Nur im Falle der neueren AMD-Sockel muss die Platte unterhalb des Kühlers zunächst mit zwei Erweiterungen versehen werden. Wir beginnen damit, dass wir die vier Gewindestangen durch die gewünschten Bohrungen der Konterplatte stecken:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Danach werden die Stangen mit Muttern fixiert...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

...und zum Schutz des Mainboards mit Unterlegscheiben versehen:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Diese ersten Schritte sind nachvollziebar und technisch leicht umzusetzen, andere Hersteller gehen jedoch weniger umständlich vor. Nun setzen wir das Mainboard auf die Konterplatte und versehen den Prozessor mit Wärmeleitpaste.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dann wird der Kühler über die Gewindestangen geführt und mit Hilfe der Federschrauben fixiert:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da der Lüfter bereits im Tuniq Tower 120 Extreme steckt, müssen wir nur noch seinen Stecker mit dem Mainboard oder mit dem im Lieferumfang enthaltenen Potentiometer verbinden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Obwohl der Tuniq Tower 120 Extreme recht breit ist, hatten wir keine Probleme mit unseren Speichermodulen. Da der Lüfter nicht außen vorgehängt wird, ist der Abstand zu den DIMM-Slots auf den meisten Hauptplatinen auch für sehr hohe Speicherriegel ausreichend.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 20:28:30
by Jikji CMS 0.9.9c