Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

VIA EPIA M9000: Grundlage für energiesparende PC-Zwerge - 6/6
24.01.2003 by doelf

Das Fazit fällt hier nicht leicht, denn eigentlich testen wir ja ein Mainboard, eine CPU sowie die Grundlage für energiesparende und leise Mini-PCs. Eines ist jedoch klar: Wer Performance braucht oder spielen will, soll sich nach einer anderen Plattform umsehen!

Wer Internet und Office machen möchte, wenig Platz hat und eine preiswerte, stromsparende Plattform sucht, kann sich die VIA EPIA Plattform ansehen. Auch als kompakter Multimedia-Player macht die EPIA Plattform Sinn, allerdings darf man nicht die Qualität eines DVD-Players (und sei er auch noch so preiswert) erwarten. DivX fordert von der Plattform zudem das Äußerste, manchmal gar zuviel. Wer derzeit einen 486er oder Pentium I /II PC mit Netzwerkdiensten betraut hat, findet hier einen performanteren Ersatz in kompakter Bauweise mit modernen Schnittstellen. Und wer selber kreativ werden will und seinen alten Toaster, die Keksdose oder ein altes Hifi-Gerät zum Rechner umwandeln will, wird kaum eine bessere Plattform finden.

Finden ist derzeit ein gutes Stichwort für alle, die ein Mini-ITX Gehäuse suchen. Zwar können auch alle Flex-ATX, Micro-ATX und ATX-Gehäuse verwendet werden, doch wenn die Plattform schon so klein ist wie technisch möglich, dann soll auch das Gehäuse so klein sein wie eben möglich. Und eben diese Gehäuse sind derzeit noch rar. Wir warten auf VIAs Barebone und hoffen auf eine besonders leise und dem C3 angemessene Konstruktion.

Angesichts der guten Stabilität und Ausstattung bei einem angemessenen Preis, kann ich das M9000 Mainboard durchaus empfehlen. Positiv finde ich vor allem, daß sich mal ein Hersteller außerhalb der Notebook-Sparte Gedanken über den Stromverbrauch macht. Der fest verlötete Prozessor und die teilweise wirklich sehr schwachen Benchmarks trüben das Bild jedoch. Kann das M9000 als Mainboard überzeugen, so erweist sich die CPU als recht schwach auf der Brust. VIA hat soeben den 1GHz Nehemiah vorgestellt, die nächste Überarbeitung des Cores mit verbesserter FPU-Leistung. Das gibt Hoffnung. Der Preis von 189 Euro für ein Mainboard mit fest verbauter CPU erscheint in dieser Klasse zu hoch, allerdings kosten die Kleinsten ja immer etwas mehr.

Die Bewertung im Überblick:

  VIA EPIA M9000
Ausstattung/Lieferumfang SEHR GUT
Stablität/Kompatibilität SEHR GUT
Leistung/Performance AUSREICHEND*
Layout GUT
Übertaktbarkeit nicht bewertet
Preis/Leistung BEFRIEDIGEND
Summe GUT*2
* Die Performance wurde hinsichtlich der Zielgruppe bewertet!
*2 Innovation und Kompaktheit führen zu einer leichten Aufwertung.


www.Au-Ja.de Wertung für VIAs EPIA M9000: Gut

1. Der Trend zur Kompaktklasse
2. VIAs EPIA M9000 im Details
3. Das Casetek CK-1010 Mini-ITX Gehäuse
4. Stabilität, Kompatibilität, Einsatzgebiete
5. Benchmarks
6. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 06:44:37
by Jikji CMS 0.9.9c