Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Xigmatek Aegir SD128264 - Mit alten Qualitäten zu neuen Gipfeln

Autor: doelf - veröffentlicht am 18.11.2010
s.4/7

Der Einbau #1
Wie bereits erwähnt, wird Xigmateks Aegir grundsätzlich am Mainboard verschraubt. Dabei kommt immer die selbe Konterplatte zum Einsatz, auf deren Oberseite sich eine Polsterung befindet, welche das Mainboard vor Beschädigungen bewahrt. Wird der Aegir auf Intels Sockel LGA1366 oder LGA1156 montiert, muss der innere Teil dieses Polsters entfernt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Danach wählt man die zum gewünschten Sockel passenden Bohrungen und steckt die vier Schrauben in die Konterplatte:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Anschluss werden die Schrauben durch die Bohrungen des Mainboards geführt...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

...und die vier roten Unterlegscheiben auf die Schrauben gesteckt:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Diese "Washer" dienen zum Schutz des Mainboards, denn im nächsten Schritt fixieren wir die Schrauben samt Konterplatte mit vier Muttern.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Muttern werden nicht mit Werkzeug, sondern lediglich mit den Fingern festgedreht, wodurch ein zu hoher Druck auf die empfindliche Hauptplatine vermieden werden soll.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 23:16:42
by Jikji CMS 0.9.9c