Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Xigmatek Aegir SD128264 - Mit alten Qualitäten zu neuen Gipfeln

Autor: doelf - veröffentlicht am 18.11.2010
s.7/7
weiter next

Fazit
Editor's Choice Was wir uns vor einem Jahr von Xigmateks Thor's Hammer versprochen hatten, hat der Aegir heute eingelöst: Endlich hat Xigmatek wieder einen echten Überflieger im Programm, welcher die CPU-Kühler der Mitbewerber dominiert wie seinerzeit die erste Version des HDT-S1283. Und dabei wirkt der Aegir SD128264 eher unauffällig und erweckt gar nicht den Eindruck eines neuen Spitzenmodells. Der Aegir ist weder vernickelt noch überbietet er den Hammer in Bezug auf die Zahl seiner Heatpipes. Er hat vielmehr eine 6mm-Heatpipe weniger und zwei der 8mm-Heatpipes wurden gegen die 6mm-Variante ausgetauscht. Doch wo die Stapelung der Heatpipes beim Hammer keinen nennenswerten Vorteil brachte, funktioniert der Wärmetransport beim Aegir nun deutlich besser. Wir hatten in früheren Test festgestellt, dass Xigmatek zwischenzeitlich den Lieferanten seiner Heatpipes gewechselt hatte. Die Heatpipes des Aegir scheinen nun wieder aus der selben Quelle zu stammen wie die des ersten HDT-S1283.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auch die Verarbeitung hat sich wieder verbessert, der Aegir erreichte uns in einem tadellosen Zustand und seine Finnen sitzen bombenfest auf den Heatpipes. Besondere Erwähnung verdient auch das neue Befestigungskonzept, welches bei allen Plattformen auf eine Verschraubung des CPU-Kühlers setzt. Die Montage ist aufgrund der vielen Kleinteile zwar ein wenig zeitaufwendig, doch am Ende sitzt der Aegir bombenfest und perfekt ausgerichtet auf dem Prozessor. Was die Kühlleistung betrifft, kann es der Aegir selbst mit Noctuas NH-D14 aufnehmen und sicherte sich die Mehrzahl der Messläufe in unseren CPU-Kühler-Charts 2009/2010. Xigmateks Aegir eignet sich zur leisen Kühlung ebenso gut wie zum Übertakten. Wer auf maximale Leistung Wert legt, kann den CPU-Kühler zudem mit einem zweiten Lüfter aufrüsten. Wenn sich am Aegir noch etwas verbessern lässt, dann ist es der Lüfter, der mit zunehmender Drehzahl etwas ungleichmäßig läuft.

Bleibt noch die Frage nach dem Preis: Unser Partner Caseking stellt für Xigmateks Aegir SD128264 derzeit 49,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten in Rechnung, das entspricht exakt dem Preis des mit zwei Lüfter ausgestatteten Thor's Hammer. Auch wenn der Hammer leistungsfähiger wirkt, der Aegir ist der überlegene Kühler und so hat der Handel die Wachablösung bereits eingeleitet. Mit zwei nach oben zeigenden Daumen und einem Grinsen im Gesicht können wir Xigmatek nach drei langen Jahren endlich wieder einen "Editor's Choice" überreichen. Weiter so!

Die Messergebnisse weiterer CPU-Kühler finden sich in unseren CPU-Kühler-Charts 2009/2010.




Unser Dank gilt Xigmatek für die Teststellung des Aegir SD128264.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 19:22:27
by Jikji CMS 0.9.9c