Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Xigmatek Elysium - Der Himmel für Wasserkühlungen?

Autor: Martin - veröffentlicht am 14.08.2011
s.6/12

Äußerlichkeiten: Die Rückseite
Fehlt noch die Rückseite des Xigmatek Elysium: Ganz oben befindet sich eine Netzteilblende mit der Möglichkeit, hier alternativ einen Lüfter mit 80 mm Durchmesser zu montieren, falls das Netzteil unten verbaut wird. Direkt daneben sehen wir zwei Schlauchdurchführungen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Eine Etage tiefer folgen das IO-Panel und ein Lüftergitter. Xigmatek hat einen Lüfter der 140er-Klasse vorinstalliert, alternativ kann man hier aber auch Modelle mit 120 mm Durchmesser installieren.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Es folgen sage und schreibe zehn Slot-Blenden für Erweiterungskarten - ATX-Mainboards nutzen davon maximal sieben - sowie fünf weitere Schlauchdurchführungen (wofür auch immer man diese benötigt).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wer das Netzteil lieber unterhalb des Mainboards platziert, bekommt vom Elysium auch diese Option geboten. Allerdings benötigt man besonders lange Kabel, da die Hauptplatine rund vier Zentimeter höher sitzt als bei üblichen ATX-Gehäusen. Dies ist der Kompatiblität zu den übergroßen Formaten HPTX und XL-ATX geschuldet, die im Handel allerdings kaum zu finden sind.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da man ein Gehäuse dieser Größe nur ungern hochhebt, insbesondere nachdem die Hardware verbaut wurde, finden sich im Lieferumfang vier Rollen. Diese werden einfach in dafür vorgesehene Aussparungen gesteckt. Der Hebel, welchen obiges Foto zeigt, dient zum Feststellen der Rolle.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Leider können sich die Rollen nicht frei um 360 Grad drehen, da diese Arretierung am Gehäuse anschlägt. Dass Xigmatek die Rollen nach innen versetzt hinter der Verkleidung angebracht hat, wirkt sich indes positiv auf die Optik aus, denn so wirkt das Elysium nicht unnötig aufgebockt.

Nach unserem Rundgang ums Gehäuse können wir festhalten, dass der erste Eindruck des Xigmatek Elysium sehr gut ausfällt. Das Gehäuse vereint ein eigenständiges Design mit einer sauberen Verarbeitung. Insbesondere die geringen Spaltmaße haben uns positiv überrascht.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
23.01.2017 07:44:04
by Jikji CMS 0.9.9c