Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Jetzt gibts was auf die Ohren: Yamakawa 713/715, Teil 2

Was taugt der Player?
DVD für 500 DM, das kann ja nichts sein, mag so mancher denken. Weit gefehlt! Auch wenn der Yamakawa 715 nicht die beste Bildqualität erzielt, mit den DVD-Playern der Einstiegsklasse kann er locker mithalten. Und die muß man, sofern man Import-DVDs sehen will, dann noch einmal für 100 bis 250 DM modifizieren lassen. Beim Yamakawa reichen dafür ein paar Tastendrücke! Das gilt für alle Yamakawa 713/715 Modelle, ob "codefree" oder nicht, denn die "codefree" Variante unterscheidet sich von der normalen Ausführung lediglich durch einen Beipackzettel mit den Codes!
Das Rauschen des DVD-Laufwerks (der Player verwendet ein IDE DVD-ROM Laufwerk, daß problemlos ausgetauscht werden kann), ist deutlich ruhiger als bei älteren Modellen, jedoch noch nicht optimal. Die Erdung des Gerätes wird durch die Chinchkabel vorgenommen, was nur wirklich nicht der letzte Schluß der Weisheit ist. Schließt man den Player nur durch den optischen Ausgang an, so bekommt man eine gewischt, sobald man das Gehäuse berührt. Auch die Fernbedienung ist durchweg billig. Hier hätte ich mir mehr Bedienbarkeit gewünscht (aber die FB des Pioneer 515 ist ja sogar noch schlechter). Immerhin tut sie ihren Dienst und die OSD-Menus sind recht ordentlich gestaltet.
Im Alltagsbetrieb zeigte sich der Yamakawa als zuverlässiges Gerät, ob ich ihn mit CDs, mp3-Daten oder DVDs fütterte, er nahm alles klaglos an und spielte mit einer überzeugenden Qualität ab. Die Digital-Analog-Wandler sind auf dem Niveau eines preiswerten CD-Players, wer also einen Verstärker mit Digitaleingang besitzt, sollte diesen vorziehen. Ich betreibe den Yamakawa an einem Technics SU-MA 10 Digitalverstärker mit zwei Heco Superior 1040 und dabei kamen über den Digitaleingang des Verstärkers deutlich homogenere Klangbilder zu Tage. Gerade bei hektischen Sequenzen in klassichen Aufnahmen zeigte der D/A-Wandler des Yamakawa seine Schwächen. Nichts tragisches für den Alltagsgebrauch, aber höhrbar. Bei DVD-Wiedergabe habe ich das Bild am Fernseher leicht nachgedunkelt, da mir das Bildsignal des Yamakawa ein wenig zu hell erscheint, so daß es in dunklen Bereichen zuweilen zum sogenannten Kacheln kommt. Beim mp3-Betrieb störte sich das Gerät an 2 Dateien, da es aber ein paar tausend andere ohne zu meckern abspielte, erscheint mir das nicht tragisch. Ich habe die beiden Dateien mittels Pam durch den Lame-Encoder gejagt und damit war das Problem beseitigt. Schade ist jedoch, daß der Player eine Zufallswiedergabe von mp3-Dateien nicht unterstützt. Dafür kann man jedoch Verzeichnisweise vorspringen, was äußerst praktisch ist, wenn man mehrere Alben auf eine CD packt. Wer mehr als 8.3 Zeichen für den Dateinamen auf der Anzeige sehen möchte, sollte bei Nero die ISO-CD mit 31 Zeichen/Dateiname und bei WinOnCD mit 128 Zeichen/Dateiname brennen. Bei CDRWin zeigte sich ein Bug bei der Brennreihenfolge: wenn die Datein ähnlich heißen (etwa die ersten 8 Zeichen übereinstimmen), ist die Sortierung und damit die Abspielreihenfolge nicht mehr alphabetisch geordnet!

Fazit:
Der Yamakawa 715 ist ein gutes Gerät mit einigen Macken, die man aber aufgrund der Funktionsvielfalt und des Preises ignorieren kann. Mit DVD-Unterstützung und digitalen Ausgängen hat uns der Yamakawa 715 deutlich besser gefallen als etwa der viel teurere Terratec m3po.

Weiter: 3. Codefree, Macrovision und URLs

1. zur Einleitung
2. zum Test
3. Codefree, Macrovision und URLs

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 11:37:28
by Jikji CMS 0.9.9c