Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Revoltec Alu Guard 3,5" HDD-Gehäuse für USB 2.0, eSATA und LAN - 12/15
11.10.2007 by doelf; UPDATE: 15.10.2007
Der komplette Artikel als Druckversion

Stromverbrauch
Bisher hatten wir bei externen Festplatten noch keine Stromverbrauchsmessungen vorgenommen, doch da ein NAS-Laufwerk mitunter im 24/7-Betrieb arbeitet, ist dieser Faktor für das heutige Testfeld durchaus relevant. Die Leistungsaufnahme im USB-Betrieb ist bei allen Geräten sehr ähnlich, einen Unterschied sehen wir erst, wenn die externe Festplatte über "Hardware sicher entfernen" abgemeldet wurde. Nur im NAS-Gehäuse fährt die Festplatte nach der Abmeldung herunter und senkt ihren Stromverbrauch um ca. zwei Drittel, bei den anderen Gehäusen ändert sich der Stromverbrauch im Vergleich zu Idle-Messung nur minimal. Beim eSATA-Modell wird der Verbrauch nach dem Entfernen lediglich im eSATA-Bertieb auf die Hälfte reduziert, nicht aber im USB-Modus.

Stromverbrauch: IDLE, Zugriff, entfernt
Revoltec Alu Guard NAS
USB 2.0, extern
11
12
4
Revoltec Alu Guard eSATA
SATA2, extern
11
12
6
Revoltec Alu Guard eSATA
USB 2.0, extern
11
12
10
Revoltec Alu Guard USB
USB 2.0, extern
11
12
10
Revoltec Alu Guard NAS
LAN, extern
12
14
12

Den höchsten Verbrauch messen wir im NAS-Betrieb. Das verwundert kaum, da hier eine wesentlich komplexere Steuerung zum Einsatz kommt. NAS-Geräte sind übrigens durchaus in der Lage, die Festplatte in den Schlaf zu schicken, wenn keine Zugriffe stattfinden. Allerdings implementieren nur wenige Hersteller (z.B. Freecom Network Drive) eine solche Funktion und auch Revoltec hat hierauf leider verzichtet.

Kühlung und Dämmung
Die Kühlung geschieht passiv, das mitgelieferte Wärmeleitpad ist leider recht klein geraten und funktioniert nur im Zusammenspiel mit ausreichend hohen Festplatten. Da sich im Bereich der Wärmeübertragung auf den Deckel zudem das eingeprägte Herstellerlogo befindet, ist eine vollflächige Wärmeübertragung nicht möglich: Das Design steht hier einer besseren Kühlung im Weg.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie üblich lässt sich die Temperaturdiode der Festplatte im USB- oder NAS-Betrieb nicht auslesen. Wir wollten die Kühlung daher anhand des eSATA-Betriebs bewerten, doch leider zeigt uns HD Tune auch in diesem Modus keinerlei Temperaturdaten an. Wird die selbe Festplatte ohne Gehäuse angeschlossen, ist das Auslesen der Temperaturdioden hingegen problemlos möglich. Eine fundierte Bewertung der Kühlung ist somit leider nicht möglich. Auf eine Dämmung oder Entkopplung der Festplatte hat Revoltec verzichtet.

UPDATE 15.10.2007:
Versuchsweise spielten wir die von ASUS nicht freigegebenen Controller-Treiber des JMicron JMB363 in der neueren Version R1.17.28 WHQL auf. Nach einem Neustart konnte HD Tune nun die Temperatur der Festplatte auslesen. Nach drei Stunden Betrieb hatte sich die Samsung HD160JJ 160 GB 7200RPM auf 44°C erwärmt, die Wärme verteilte sich hierbei auf das komplette Gehäuse. Angesichts einer Raumtemperatur von 24°C ist dies ein guter Wert für eine passiv gekühlte Festplatte.

Weiter: 13. NAS: Hintergünde und Einrichtung

1. Lieferumfang und Unterschiede der Modelle
2. Das Äußere
3. Im Inneren
4. Einbau der Festplatte
5. Setup und SiSoft Sandra 2005 - Leserate
6. SiSoft Sandra 2005 - Schreibrate
7. HD Tune - Transferrate
8. HD Tune - Burstrate
9. HD Tune - Zugriffzeit
10. HD Tune - CPU-Last
11. Schallmessung
12. Stromverbrauch, Kühlung und Dämmung
13. NAS: Hintergünde und Einrichtung
14. Probleme und Fazit #1
15. Probleme und Fazit #2

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 03:08:30
by Jikji CMS 0.9.9c