Aktuelle Meldungen

Flash-Speicher: 3D-TLC-Chips verharren auf Tiefstand

Während die Kurse der DRAM-Chips am Spot-Markt in Taiwan weiter kräftig fallen, zeigt sich der Markt für Flash-Speicher deutlich stabiler. Seit Oktober hat sich kaum etwas getan, doch zumindest verharrt der Kurs der 3D-TLC-Chips weiterhin auf seinem historischen Tiefstand und kann damit den Jahresverlust des Euro mehr als ausgleichen.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Der Preisverfall setzt sich fort

Trotz Chipkrise hat es an DRAM-Chips nie gemangelt und da Russlands Überfall auf die Ukraine die Konsumlaune weltweit getrübt hat, ist die Nachfrage für neue Elektronik spürbar eingebrochen. Kurzum: Die Lager sind voll und der Preisverfall am Spot-Markt in Taiwan setzt sich auch im November weiter fort.

 [ mehr ]

Der Firefox 106.0.5 behebt einen weiteren Absturz

Für die Firefox-Version 106 bleibt es hektisch: Nur einen Tag nach der Version 106.0.4 hatten die Entwickler das nunmehr fünfte Bug-Fix-Update nachgeschoben. Dieses beseitigt einen Absturz im Zusammenspiel mit Intels Gemini Lake-Plattform. Gemini Lake umfasst preiswerte Prozessoren auf Basis der Goldmont Plus-Architektur, welche im Dezember 2017 eingeführt worden war. Konkret wären das die Modelle Pentium Silver J5005 und N5000 sowie Celeron J4105, J4005, N4100 und N4000.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

AVM FRITZ!OS Labor 07.39: Frische Updates für FRITZ!Boxen und Repeater

Zum Wochenende hatte AVM neue Beta-Versionen für die FRITZ!Boxen 7590 AX, 7590, 7530 AX, 7530, 6690, 6591, 6660, 6590, 6490 Cable, 4060 und 4040 sowie für die FRITZ!Repeater 6000, 3000, 2400 und 1200 AX veröffentlicht. Neu im Testfeld sind dabei die FRITZ!Boxen 6590 Cable und 6490 Cable sowie der FRITZ!Repeater 1200 AX. Die neue Laborversion überarbeitet das Ändern des FRITZ!Box-Namens und die Darstellung von Exposed Hosts unter Diagnose/Sicherheit. Für Diashows in der Rubrik USB wurde die Anzeigedauer korrigiert.

 [ mehr ]

Der Firefox 106.0.4 behebt drei Fehler

Der gestern freigegebene Firefox 106.0.4 behebt drei Fehler, von denen keiner sicherheitsrelevant ist. Die ESR-Version verbleibt daher unverändert auf dem Stand 102.4.0. Das schwerwiegendste Problem (1792115) tritt beim Zurücksetzen von Direct3D-Geräten auf und kann im schlimmsten Fall zum Einfrieren von Windows führen.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]