MSI RTX 2080 Serie

Aktuelle Meldungen

Allerletzter Feinschliff: Medien-Center Kodi 18 (Leia) RC 5.2

Im Januar 2017 hatten die Entwickler der Medien-Center-Software Kodi entschieden, der kommenden Version 18 in Erinnerung an die am 27. Dezember 2016 verstorbene Schauspielerin Carrie Fisher den Namen "Leia" zu geben. Zwei Jahre später wurden 9.386 Änderungen vorgenommen, 3.000 Vorschläge übernommen, 8.638 Dateien bearbeitet, 503.000 Codezeilen entfernt und 427.000 neue hinzugefügt. Der Veröffentlichungskandidat 5.2 soll der allerletzte vor der Freigabe der finalen Version 18.0 sein.

 [ mehr ]

Firefox 65.0 Beta 12 wartet auf Tester

Der Beta-Test des Firefox 65 nähert sich so langsam seinem Ende, denn die Freigabe der finalen Version ist für den 29. Januar 2019 geplant. An Bord befinden sich wichtige Neuerungen für Windows, macOS und Linux sowie die Möglichkeit, die Sprache der Benutzeroberfläche in den Programmeinstellungen zu ändern.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Kolumne: Der Krieg um den allerletzten Meter

Wir befinden uns im Jahre 2019 nach Christus und die ganze Welt setzt beim Breitbandausbau auf Glasfaser. Die ganze Welt? Nein! Ein von unbelehrbaren Kupfer-Fetischisten bevölkertes Land in der Mitte Europas hört nicht auf, der Zukunft Widerstand zu leisten. Mit Unterstützung der Bundesnetzagentur, die sich mal wieder einen seltsamen Beschluss zusammengebraut hat.

 [ mehr ]

NVIDIA: Neuer Treiber unterstützt GeForce RTX 2060 und Freesync

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 417.71 aktualisiert, welche die neue Grafikkarte GeForce RTX 2060 unterstützt und zudem G-SYNC-kompatible Bildschirme bringt. Während NVIDIA seine Bildschirm-Validierung "G-SYNC Compatible" preist, halt wir fest, dass nun auch Monitore mit AMDs Freesync unterstützt werden.

 [ mehr ]

EA streicht "Star Wars Ragtag"

Laut Kotaku hat Electronic Arts (EA) den ambitionierten Open-World-Shooter "Star Wars Ragtag" gestrichen. Amy Hennig (Uncharted) hatte das Projekt seit 2014 vorangetrieben, damals noch bei Visceral Games. Da EA mit den Fortschritten unzufrieden war, wurde Visceral im Oktober 2017 geschlossen und die Entwicklung an EA Vancouver übertragen. Doch auch dort ging es nicht voran.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]