Au-Ja! - Startseite und aktuelle Meldungen
MSI RTX SUPER STEAM Bundle


Aktuelle Meldungen

neu: Datenleck bei Mastercard umfasst auch Kreditkartennummern

Das Datenleck bei Mastercards Loyalitätsprogramm "Priceless Specials" umfasst neben Vor- und Nachnamen, Geburtsdaten und E-Mail-Adressen, Mobiltelefonnummern und postalischen Anschriften offenbar auch die vollständigen Kreditkartennummern. Ablaufdaten und Prüfnummern (CVCs) sowie Anmeldedaten und Passwörter wurden laut Mastercard aber nicht gestohlen.

 [ mehr ]

neu: Gelockerte Exportbeschränkungen machen Arbeitsspeicher billiger

Im Juli hatte Japan Beschränkungen für die Ausfuhr elektronischer Bauteile wie Speicherchips gegen sein Nachbarland Südkorea verhängt. In der Folge sind insbesondere die Kurse für DRAM-Speicher sprunghaft angestiegen. Vor zwei Wochen wurden die Exportbeschränkungen dann wieder gelockert, doch die Kurse fallen nur langsam.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Alles unsicher: VoIP-Telefone haben gravierende Schwachstellen

Zu Zeiten Alfred Hitchcocks gab es bei Anruf Mord, heute wird man wahlweise abgehört, lahmgelegt oder auch gehackt. Denn in modernen VoIP-Telefonen haben Forscher des "Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie" (SIT) vierzig gravierende Sicherheitslücken gefunden. Betroffen sind 33 VoIP-Geräte von 25 verschiedenen Herstellern.

 [ mehr ]

Alles unsicher: Wer hat Angst vor Drucker und Kopierer?

Keiner? Das ist ein Fehler, denn Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte finden sich heutzutage im Netzwerk und verarbeiten insbesondere in Firmenumgebungen hoch sensible Daten. Doch während die PCs beinahe tägliche Aktualisierungen erhalten, verrichten die Drucker und ihre Artgenossen oft über Jahre ohne ein einziges Update ihren Dienst. Entsprechend beängstigend ist der Stand ihrer Sicherheit.

 [ mehr ]

Alles unsicher: Bluetooth fällt "KNOB Attack" zum Opfer

Daniele Antonioli (Singapore University of Technology and Design), Nils Ole Tippenhauer (CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit, Saarbrücken) und Kasper Rasmussen (University of Oxford, England) haben einen Weg gefunden, um eigene Geräte in laufende Bluetooth-Sitzungen einzuschleusen. Da die Sicherheitsforscher hierzu eine konzeptionelle Schwäche des Bluetooth-Protokolls ausnutzen (CVE-2019-9506), sind praktisch alle Bluetooth-fähigen Geräte betroffen und benötigen ein Firmware-Update.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]