MSI Cashback

Aktuelle Meldungen

Google geht gegen störende Werbung vor

Der weltweit marktführende Internetbrowser Chrome (Marktanteile im Januar 2018 laut NetMarketShare - Desktop: 61,41%; Tablet: 57,89%; Mobil: 61,93%) geht seit heute gegen störende Werbung vor. Dabei richtet sich Chrome nach den "Better Ads Standards" der Coalition for Better Ads. Das ist einerseits erfreulich, hat aber auch ein wenig Geschmäckle, denn Chrome wird von Google entwickelt, Google ist federführend bei der Definition der Werbestandards und Google ist der weltgrößte Anbieter für Online-Werbung.

 [ mehr ]

Microsoft: 54 Flicken und eine 0-Day-Lücke

Microsoft hat am Februar-Patch-Day 54 Sicherheitslücken in Windows, Edge nebst ChakraCore, dem Internet Explorer, Office (inklusive der Office Services und Web Apps) und Adobe Flash geschlossen. 14 Schwachstellen wurden dabei als kritisch gekennzeichnet, 38 als wichtig und zwei als moderat. Ein gefährlicher Fehler im Update-Dienst der Messaging-App Skype bleibt uns hingegen erst einmal erhalten.

 [ mehr ]

Adobe flickt Acrobat, Reader und Experience Manager

Adobe hat frische Sicherheits-Updates für seine Produkte Acrobat, Reader und Experience Manager veröffentlicht. Insbesondere Acrobat und Reader sollten unverzüglich aktualisiert werden, denn hier hat die Software-Firma 41 Sicherheitslücken geschlossen, von denen viele kritischer Natur sind. Im Experience Manager wurden indes nur zwei Datenlecks - eines wichtig, das andere moderat - abgedichtet.

 [ mehr ]

Firefox 59 Beta 9 wartet auf Tester

Die neunte Beta-Version des Firefox 59 liegt zum Download bereit. Wobei es sich eigentlich um die siebte handelt, denn die ersten beiden Betas hatte Mozilla weder als Kandidat noch regulär veröffentlicht. Bisher gibt es nur wenig Neuerungen, doch die Verwaltung der Zugriffsrechte für Webseiten ist schon einmal ein guter Anfang.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

AMD: Neuer Grafiktreiber verspricht mehr Leistung

AMD hat den optionalen Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.2 veröffentlicht, der eine höhere Leistung für die Spiele "Fortnite", "Kingdom Come: Deliverance" und "PlayerUnknown's Battlegrounds" verspricht. Und auch für die Desktop-APUs der "Raven Ridge"-Baureihe gibt es einen ersten Treiber.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]